Beiträge des Autor: "Klaus Kelle"

Klaus Kelle
Webseite - Mail schicken

u.a. Westfalen-Blatt (Bielefeld), Lokalchef Bremen der Hamburger Morgenpost, Stv. ChR Radio Hundert,6 (Berlin), ChR Berliner Rundfunk, ChR SonntagsZeitung (Freiburg), ChR First News (Augsburg), ChR 20 MINUTEN (Köln), Stv. Leiter BILD NRW, ChR Wirtschaftsmagazin NRW.jetzt, Geschäftsführer KelleCOM GmbH

Ein Bollwerk gegen den Hedonismus schleifen

Zunehmend versuchen politische Kräfte in Deutschland, Kirchen und Religionen aus dem öffentlichen Raum zu drängen. Mit einer Strategie der Nadelstiche will man eines der letzten Hindernisse auf dem Weg zur totalen... [mehr]

(14)

Wenn Sprache das Denken verändern soll

Der sicher honorige Kampf gegen diskriminierende Begriffe führt in Deutschland oft zu echten Stilblüten. Problematisch wird es, wenn mit Wortschöpfungen unser Denken manipuliert werden soll. Das "Forum für Sinti und Roma" in... [mehr]

(7)

Was ich wann esse, ist meine Sache

Die Frage, ob es zukünftig einen "Veggie-Day" in Deutschlands Kantinen geben soll, ist im Grunde nebensächlich. Das eigentliche Problem ist: Brauchen wir Politiker und Parteien, die uns vorschreiben, wie wir gefälligst im Alltag... [mehr]

(6)

Das wahre Problem: Misstrauen gegenüber dem Staat

Die Empörung über das weltweite Abhörsystem der US-Geheimdienste ist ungebrochen groß. Viele Leser reagierten auf die Kolumne vom vergangenen Freitag, in dem ich Verständnis für die USA geäußert hatte, mit Kritik. Eine Antwort. [mehr]

(5)

Edward Snowden ist kein Held

Kennen Sie jemanden, der durch die Datenerfassung des amerikanischen Geheimdienstes NSA einen Schaden erlitten hat? Irgendeinen unbescholtenen Bürger, aus ihrer Nachbarschaft vielleicht oder irgendwo in Deutschland? Oder gar... [mehr]

(22)

Sie zeigen uns ein Zerrbild der Wirklichkeit

Das "kleine alltägliche Glück" findet im deutschen Fernsehen nur noch selten statt. Die Mattscheibe wird dominiert von durchgeknallten Problemkindern, "peinlichen Eltern" und beziehungsunfähigen Helden. In Deutschland leben fast... [mehr]

(4)

Wenn Datenschutz, dann konsequent

Sind wir bereit, für mehr Sicherheit auf ein Stück Freiheit zu verzichten? Wir müssen uns entscheiden. Aber wir müssen auch zu den Folgen dieser Entscheidung stehen. Wo ist wohl der Datendieb Edward Snowden? Immer noch in... [mehr]

(6)

Rechnen, Schreiben und Lesen wären hilfreich

Mehr als 30 000 Ausbildungsplätze in Deutschland sind derzeit nicht vergeben. In manchen Branchen suchen Unternehmen fast verzweifelt nach geeigneten Bewerbern. Doch vielen jungen Leuten fehlen die einfachsten... [mehr]

(19)

Wo die Freiheit der Kunst an Grenzen stößt

Man darf in Deutschland Gewalt- und Sexfantasien in Liedern thematisieren. Aber wenn eine Band von Heimat und Stolz singt, kommen die Gralshüter der politischen Korrektheit. Dann ist es mit der Kunstfreiheit nicht mehr weit her. [mehr]

(5)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang