Beiträge des Autor: "Eckhard Kuhla"

Eckhard Kuhla
Webseite - Mail schicken

Nach TU - Ausbildung zum Dipl. Ing., u.a. Strategieverantwortlicher bei einem großem Mobilitätsdienstleister, derzeit Geschäftsführender Gesellschafter einer Beratungsfirma mit Schwerpunkten in der Logistik, Transportwirtschaft,  sowie Management von EU - Projekten.

Sprecher der Mobilitätsinitiative "moin". Moin ist eine unabhängige , interdisziplinäre  Expertengruppe, die Diskurse und Dialoge zur Ressourcensicherung der Mobilität initiiert. Das sind insbesondere die Ressourcen Erdöl und Verkehrswege.

Mitgründer und 1. Vorsitzender von AGENS (Arbeitsgemeinschaft zur Verwirklichung der Geschlechterdemokratie), www.mannifest.eu, Autor und Buchherausgeber.

Spieler und Texter des Kabaretts "Die Giftspritzen"

Geschützte Meinungsfreiheit: Wie lange noch?

Ich hab schon Einiges erlebt, aktiv wie auch passiv, was das Thema Polizeischutz und Demonstranten anbelangt. Aber die Veranstaltung, am 20.1.hat diese Erfahrungen noch getoppt. Es folgen  Eindrücke von der Veranstaltung zum... [mehr]

(4)

Milliardäre finanzieren feministische NGOs weltweit

Oligarchen entdecken ein neues Geschäftsmodell: “Change no Charity”, (Regime-) Wechsel keine Wohltätigkeit. Weltweit vernetzte Finanzströme initiieren links-orientierte Protestbewegungen, mit dem erklärtem Ziel, für die Rechte... [mehr]

(10)

Es sich schön reden

Geht es Ihnen auch so? Angesichts der derzeitigen Anhäufung von Krisen und unerklärbaren politischen Handlungen versuchen viele Bürger, sich die Welt schön zu reden. [mehr]

(1)

Gleichstellung ist verordnete Gleichberechtigung

Gleichstellung und Gleichberechtigung werden inzwischen in vielen Texten bedeutungsgleich verwandt. Es folgt der Versuch einer Klarstellung zum Jahrestag der Frauenquote. Falls die folgende Klarstellung nicht gelingen sollte,... [mehr]

(4)

Köln: Neufeministische Opferverhöhnung

SPD und Grüne verheddern sich in ihrer Gemeinsamkeit gegen „Männergewalt und Rassismus“ auf eine fast tragisch zu nennende Weise. „Köln“ war deshalb nicht nur der symptomatische Zusammenbruch einer Strategie des Verschweigens... [mehr]

(0)

Die Genderdämmerung oder: zurück zum Normalen?

Der Zusammenprall der Kulturen fand am Silvester in Köln statt. Life und völlig unerwartet. Randalierer „entsprechend Zeugenaussagen mit arabischer oder nordafrikanischer Herkunft“ stoßen auf Frauen ihres Gastlandes mit kaum... [mehr]

(1)

Allen Frauen Gutes tun - das Dilemma der Männer

Kollektive Schuldgefühle gibt es nicht. Wer in der Debatte über die aktuellen wie historischen Arrangements von Männern und Frauen sich Gedanken über eine männliche Kollektivschuld macht, der sitzt im Boot der Feministen und... [mehr]

(1)

Volkseigener Betrieb (VEB) Familie

Der Traum so mancher Kommunist/In wird wahr: Familie, die kleinste Zelle der Gesellschaft wird zur kleinsten betrieblichen Einheit der Sozialpartner Wirtschaft und Gewerkschaft. [mehr]

(0)

Lohn Lücken Lüge

„Wenn man eine Unwahrheit oft genug wiederholt, dann wird es für den Bürger zur Wahrheit“, so ein bekannter Informationsminister aus dem letzten Jahrhundert. Hier eine aktuelle Anwendung dieser Erkenntnis: "Wenn Frauen trotz... [mehr]

(4)

Häusliche Gewalt: ein offener Brief

Im Deutschlandfunk (DLF) wurde am 6.2.2015 ein Beitrag zur häuslichen Gewalt gesendet, in der Männer eindeutig als alleinige Täter – trotz gegenteiliger wissenschaftlicher Erkenntnisse - stigmatisiert wurden. Wir haben dazu mit... [mehr]

(0)

Gender ist mitten unter uns: Kurzinfo

Mehr und mehr wird der Begriff „Gender“ in den Medien thematisiert. Für unsere Leser haben wir eine Kurzinformation (pdf) erstellt, die gerne ausgedruckt und verteilt werden darf! [mehr]

(3)

Weihnachten mit Mutti UND Papa (NIVEA Clip)

Zu Weihnachten 2013 brachte Nivea eine Weihnachtswerbung, die ein Sturm der Entrüstung unter Männern und Vätern auslöste. Opa und Oma und gar der Freund der Mutter waren in dem Clip zugegen - der Vater nicht. [mehr]

(2)

Missbrauchsbeauftragter zur Frühsexualisierung

In Baden-Württemberg, NRW und Niedersachsen wird über neue Formen der Sexualkunde an Schulen diskutiert. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, warnt in einem Interview der Katholischen... [mehr]

(4)

Männer: Ihre neue Galanterie

Während der ersten Wochen in meinem neuen Job musste ich erschrocken feststellen: Männer und Frauen werden hier nicht immer gleich behandelt. [mehr]

(2)

Frauenquote: warum schweigen die Juristen?

Die Frauenquote scheint eine beschlossene Sache zu sein. Ab 2016 sollen die börsenorientierten und mitbestimmungspflichtigen Unternehmen verpflichtet sein, 30 Prozent der Aufsichtssitze mit Frauen zu besetzen. [mehr]

(4)

Frau müsste man sein

Anfang 2014, eine Mitarbeiterversammlung in einem deutschen Konzern. Einberufen hat die Versammlung eine Führungskraft. Anwesend sind über tausend Personen. Behandelt wird u.a. die Frage: Wie sind die Entwicklungs- und... [mehr]

(7)

Eltern schützt eure Kinder gegen Frühsexualisierung

Auch in Niedersachsen sollen jetzt Kinder im Grundschulalter die Rollenbilder „Mann“ und „Frau“ hinterfragen. Das soll sie in die Lage versetzen, ihre sexuelle Identität selber zu bestimmen. Es ist Zeit, auch in Niedersachsen... [mehr]

(50)

Aus Unwissenden Betroffene machen….

Geschätzte 90% der Bundesbürger können mit „Gender“ wenig anfangen. Sollen sie auch nicht. Wären sie informiert, würden sie größtenteils als Betroffene handeln. Das ist unerwünscht von einer Minderheit……. [mehr]

(2)

Wiener Wurst wirbt für Toleranz

Ort der Handlung: Kopenhagen, „EuroVision Contest 2014“(EVC), ein Sängerwettstreit der Moderne. Auch ein armseeliger Wettkampf um vermeintlich europäische Werte, wie Toleranz. Showmaster: die Schwulenlobby. [mehr]

(0)

Wutbürger gegen staatliche Umerziehung

Die Wissensweitergabe durch die Kultusministerien über die „sexuelle Vielfalt“ spart die Eltern aus. Es könnte ja zu unliebsamen Nachfragen der Eltern beim Lehrer oder gar zu Protesten kommen, wie jetzt in Stuttgart. [mehr]

(5)

Hochprozentiges für Quote und Pay Gap

Stellen Sie sich vor: Sie sind Anteilseigner einer Aktiengesellschaft und lesen/hören fast jeden Tag: „11% – Frauenanteile im Aufsichtsrat sind zu wenig“, oder: „Frauen verdienen weniger als Männer“. Diese unsäglichen,... [mehr]

(0)

Agitation und Sprache

Die Sprache als Spiel mit Begrifflichkeiten und ihr gezielter Einsatz und Verwendung ist von jeher ein Instrument der politischen Rhetorik, und bevorzugtes Werkzeug von Ideologien, vor allem derer mit totalitärem Anspruch.... [mehr]

(4)

Frauenfeindlichkeit: ...Kanonen und Spatzen

Zwei volle Tage ein Seminar über „Frauenfeindlichkeit“, das sieht nach einem gesamtgesellschaftlichen Problem aus. Schließlich stellen Frauen die Hälfte unserer Gesellschaft….. [mehr]

(5)

AUFRUF

Die Frauenquote ist inzwischen ein genial aufbereitetes Produkt der Medien, initiiert durch eine kleine Lobby-Gruppe von Frauen, konkreter: einer Gruppe der Radikalfeministinnen. [mehr]

(1)

Girls` Day: erfolgloses Schnuppern

Lachende Mädchengesichter in Blau-Männern (!) mit einem Schmierölfleck auf der linken Wange und einem Schraubenschlüssel in der Rechten… Mädchen schnuppern in Männerberufen. [mehr]

(1)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang