Beiträge des Autor: "Dr. Bernd F. Schulte"

Dr. Bernd F. Schulte
Webseite - Mail schicken

Dr. Bernd F. Schulte, Schüler Fritz Fischers, hat nach fünf Jahren Bundeswehr Geschichte in Würzburg (Peter Baumgart), München (Laetitia Boehm) und Hamburg studiert. Seine Erfahrungen als Zeitoffizier, flossen in die Darstellung der Friedensarmee vor dem Ersten Weltkrieg ein. Die Auseinandersetzung mit den Ursprüngen dieser Katastrophe führte ihn, an der Bundeswehrhochschule Hamburg, zur Untersuchung des Entscheidungsprozesses in Berlin Ende 1912. Hieraus entstanden, nach Jahren bei Fernsehen und Film, weitere Arbeiten zu dem System der Krisenkonferenzen im Kaiserreich und der Frage nach dem übergeordneten Verhältnis von Politik und Militär im Kaiserreich. Er führte 1982/83 u.a. die Kontroverse um die Echtheit der Riezler Tagebücher fort. Er gibt die Internetzeitung Extra Blatt  (www.forumfilm.de) und die Hamburger Studien zu Geschichte und Zeitgeschehen heraus.

Auf zu preußisch-deutscher Größe

Was bedeutet nun 1854, die Krimkrieg-Phase, und 1914 - der Ausbruch des Ersten Weltkrieges und die dazugehörigen Kriegsziele der Mächte - für uns heute – nämlich 2015? Immer wieder, in den letzten 30 Jahren, konnte das Gefühl... [mehr]

(2)

Preußen zwischen West- und Ostoption.

Der Erste Weltkrieg besaß alle Qualitäten, um Europa insgesamt zu erfassen und damit Fragen, wie jene des politisch-strategischen Gleichgewichts und der grundsätzlichen politischen Tendenzen, ob demokratisch oder monarchisch,... [mehr]

(1)

1854 – 1914 – 2014

Ein Blick auf europäische Geschichte zwischen West und Ost in mehreren Lieferungen. 1. Lieferung: Bethmann Hollwegs Wende zu „Bluff“-Politik und Krieg (1912 bis 1914). [mehr]

(0)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang