Beiträge des Autor: "Christian Ortner"

Webseite - Mail schicken

CHRISTIAN ORTNER ist Kolumnist und Autor.  Er war Chefredakteur und Herausgeber der “WirtschaftsWoche” (Österreich) und des Magazins “Format”. Seine Texte erscheinen unter anderem in den österreichischen Tageszeitungen “Die Presse” (jeden Freitag) und “Wiener Zeitung” (jeden Samstag) sowie gelegentlich im “Wall Street Journal”.

EU: Kein Churchill weit und breit….

Es war die Illusion von der überlegenen “soft power” der EU, die eine vom Atlantik bis weit nach Osten reichende Zone der Prosperität und des Friedens herzustellen vermöge. [mehr]

(3)

Die üblen Tricks der staatlichen Falschspieler

“…..Für Anleger ist darüber hinaus der Umstand fatal, dass Kapitalmarktpreise mittlerweile nicht mehr die relativen Knappheiten der realen Welt und somit die subjektiven Wertschätzungen der Menschen widerspiegeln. Und wenn... [mehr]

(0)

Das Schweigen des Herrn Schulz

“Erinnern Sie sich? Am 7. Oktober eröffnete Martin Schulz die Sitzung des Europa-Parlaments mit einer Schweigeminute für die Toten der Katastrophe von Lampedusa. [mehr]

(1)

Eine kleinere EU wäre eine bessere EU

Eines der scheinbar stärksten Argumente für eine näher zusammengerückte EU ist der globale Wettbewerb. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich dieses Argument aber als haltlos. [mehr]

(3)

Buchtipp: “Die geplünderte Demokratie”

Eine ebenso gescheite wie sachkundige und nicht zuletzt sprachmächtige Beschreibung eines demokratischen Systems der westlichen Welt - die “Geplünderte Demokratie” ist für jeden kultivierten Freund gepflegter Weltuntergänge... [mehr]

(0)

Kiffen für die Konjunktur

So manch einer wäre überrascht, wenn er wüsste, was die Statistiker der EU künftig alles berücksichtigen können, um das BIP ein kleines bisschen anzuheben. [mehr]

(3)

Von der friedensstiftenden Wirkung von Grenzen

Wer sich in den vergangenen Tagen aus irgendwelchen obskuren Gründen ausgerechnet mittels des ORF über die Vorgänge in der Ukraine informieren wollte, der erfuhr nahezu stündlich von „der Gefahr einer Spaltung des ukrainischen... [mehr]

(1)

Putin verlegt Militär in Richtung Ukraine

Russlands Präsident Putin sieht in der Ukraine “russische Interessen” und russische Bürger “in Gefahr”. Und jetzt verlegt die russische Marine das große Kriegsschiff “Nikolai Filchenkow” mit 200 Elitesoldaten in Richtung... [mehr]

(0)

Religion: Wers glaubt, wird selig!

“…..Christen sind glücklicher und denken weniger analytisch als Atheisten – das berichten US-Psychologen, die Textnachrichten auf Twitter untersucht haben. Das Ergebnis ihrer Studie liege aber nicht am Glauben selbst, sondern am... [mehr]

(0)

Warum der Gesetzgeber entmündigt werden muss

Seit Griechenland und andere Kreditjunkies die Erfahrung machen mussten, dass staatliche Schuldenexzesse irgendwann dazu führen, dass die Geldgeber entweder keine frische Kohle mehr rausrücken oder wenn, [mehr]

(1)

Die Republik der Dilettanten

“…..Der seit Jahren im Finanzressort obwaltende Dilettantismus nimmt staatsschädigende Ausmaße an. Die Welt durchlitt seit 2007 eine Reihe von Finanz- und Schuldenkrisen. Österreich durchlitt in dieser Zeit vier Finanzminister.... [mehr]

(0)

Brutal: EU-Kommissarin Opfer von Langfingern

Die Pechsträhne der EU will nicht enden. Nach dem kecken Referendum in der Schweiz wurde nun auch noch das Dienstauto der EU-Kommissarin Viviane Reding Opfer von Dieben. Die Kriminellen erbeuteten unter anderem eine Portion... [mehr]

(1)

Schweizer, stimmt bitte künftig am Tahir-Platz ab!

Martin Schulz, Präsident des EU-Parlamentes und Möchtegern-Nachfolger von Kommissionschef Baroso ist ein großer Freund der Demokratie, vor allem, wenn diese sich in sicherer Entfernung, also etwa in Ägypten austobt. Vor genau... [mehr]

(1)

Wenn Sie Steuerzahler sind, dann sind sie gierig!

“……Die Gesellschaft, wie Ludwig von Mises schrieb, wird durch eine intervenierende Regierung in zwei Klassen gespalten: die Steuerzahler und die Steuerkonsumenten. Wenn Sie Steuerzahler sind, werden Sie automatisch als gierig... [mehr]

(1)

Wenn Pazifisten über Leichen gehe

“…….Mit keiner Behauptung kann man in Deutschland schneller und erfolgreicher punkten als mit der, Gewalt sei “keine Lösung”, sie erzeuge nur Gegengewalt. Nichts wird in Deutschland konsequenter verdrängt als die Tatsache, dass... [mehr]

(3)

Der ORF enthüllt neue Verbrechen des Liberalismus

“….Je wirtschaftsliberaler, desto dicker: Dass zu viel Fast Food dick macht, ist nicht unbedingt neu. Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Zusammenhang nun aber genau untersucht. In den Industrieländern... [mehr]

(0)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang