Beiträge des Autor: "Ansgar Lange"

Webseite - Mail schicken

Ansgar Lange

Warum in die Ferne schweifen?

“In der Bildungspolitik läuft einiges schief. Die Folgen werden nicht nur die Studenten, sondern auch die Unternehmen ausbaden dürfen. Deutschland ist einerseits zum Bildungstransitland geworden. Ausländische Studenten studieren... [mehr]

(0)

Bügeln ist das neue Yoga

Der moderne Mensch ist zerrissen. Er hat Schwierigkeiten, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Der Blick und die Aufmerksamkeit schweifen leicht ab und werden von schnellen Reizen (Smartphone, Surfen im Internet etc.) gefangen... [mehr]

(2)

Der atheistische Papst

Auch mit 90 Jahren hat Wolf Schneider die Entbehrungen der Kriegs- und Nachkriegszeit nicht vergessen: „Wenn ich in ein heißes Vollbad sinke oder mir die Butter dick aufstreiche, habe ich ein lebendiges Gefühl von Luxus, von... [mehr]

(0)

Eine literarische Liebeserklärung, lasterlos

Fritz J. Raddatz – vor kurzem freiwillig aus dem Leben geschieden – hat ein schönes und zartes Abschiedsgeschenk hinterlassen. Des Autors letztes, schmales Buch ist seiner Zeit als stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages... [mehr]

(0)

Handwerk statt Philosophie

Die Bundeskanzlerin will mit den Bürgern in einen Dialog über „gutes Leben“ treten. Statt sich in folgenlose philosophische Debatten zu verlieren, sollte die Politik besser die drängenden Probleme von Gegenwart und Zukunft lösen,... [mehr]

(1)

Fachkräftemangel ist ein moderner Mythos

Die Mär vom Fachkräftemangel ist ein moderner Mythos. Qualifizierte Bewerber, die Dutzende von Bewerbungen ins Nirwana geschickt haben, werden die Dauerklage der Wirtschaft über den vermeintlichen Mangel als Zynismus begreifen.... [mehr]

(2)

Fachkräftemangel ist oft hausgemacht

Die Werbekampagne des Autoherstellers Opel trägt Früchte. Der Slogan „Umparken im Kopf“ hat dazu beigetragen, das Bild von Opel in der Öffentlichkeit zu ändern. Weg vom Biedermann- und Opa-Image, hinzu mehr Frische und Modernität... [mehr]

(1)

Das Generationen-Gerede

Generationen und Gesellschaften werden oft in Schablonen unterteilt – der besseren Übersichtlichkeit halber. Generation Golf, Generation Silber, Generation Praktikum, Gesellschaft der Angst, nivellierte Mittelstandsgesellschaft,... [mehr]

(0)

Bedrohte Christenheit

Christenverfolgung ist tägliche Realität weltweit. Besonders beschämend ist, dass sogar Christen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, bei uns in Deutschland Repressalien ausgesetzt sind. „Mit den Flüchtlingen kommen auch die... [mehr]

(6)

Das Dilemma der konservativen Theorie

„Das Konservative ist nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.“ Schöner kann eine Definition konservativen Denkens kaum ausfallen. „Konservatives Denken und Handeln ist im Innern wie... [mehr]

(1)

Popcorn-Kultur

Kultur soll heute in erster Linie Spektakel und Amüsierbetrieb sein. Mario Vargas Llosa rechnet in seiner Streitschrift „Alles Boulevard“ mit dieser Massenkultur ab. Der Autor ist ein eingefleischter Liberaler, doch in seinem... [mehr]

(0)

Beschäftigungsprogramm für Juristen?

Viele Unternehmen und externe Spezialisten fühlen sich gleichermaßen verunsichert. Juristen hingegen dürfen sich über eine Art Beschäftigungsprogramm freuen. Worum geht’s? Der Gesetzgeber hat zwar ausdrücklich die Möglichkeit... [mehr]

(0)

Der Homo Ludens hat es schwer in Deutschland

Wirtschaftsgipfel auf Sylt: Glücksspielrecht bleibt ein Flickenteppich - Expertenrunde: Financial Blocking kollidiert mit dem Datenschutz - Kieler Glücksspielgesetz steht für nachhaltige Sicherheit im Online Gaming Sylt, Mai... [mehr]

(0)

Pädophilie mit weiblichem Antlitz

Dieser Versuch einer literarischen Provokation geht gehörig in die Hose. So ließe sich über Alissa Nuttings Debutroman „Tampa“ kalauern. Und über den Nachnamen der Autorin ließen sich – wo wir schon einmal dabei sind -  sicher... [mehr]

(1)

Luxusdebatte über den Fachkräftemangel?

Beim Thema Fachkräftemangel schrillen die Alarmglocken bei Wirtschaftsvertretern und so genannten Experten. Glaubt man ihren Analysen, dann wird unsere gesamte Berufswelt in naher Zukunft auf den Kopf gestellt. In ein paar... [mehr]

(6)

Der Euro bleibt, aber Europa bröckelt

Dieser vermeintliche Blick durchs Brüsseler Schlüsselloch liest sich streckenweise so zäh wie Kaugummi. Schon der Titel des Buches heischt nach Aufmerksamkeit: „Europas Strippenzieher. Wer in Brüssel wirklich regiert“.... [mehr]

(2)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang