Beiträge des Autor: "Albrecht Prinz von Croy"

Webseite - Mail schicken

Journalist, geb. 8. Mai 1959; Studium Politik und Geschichte; Nachrichtenredaktion FAZ, Chef vom Dienst des FAZ-Magazins. 1999 Chefredaktion und CvD Anlegermagazin „Die Telebörse“, 2002 Chefredaktion Wirtschaftsmagazin €uro. 2003 bis 2009 Geschäftsführender Redakteur und Chefredaktion Handelsblatt. Autor eines im Frühjahr 2006 bei Hanser erschienenden „Stilbuches für Manager“.

Das Kreuz der Kirchen mit ihrer Kommunikation

Wie erreichen die großen Glaubensgemeinschaften in Deutschland ihre Gläubigen und die Öffentlichkeit? Eine Betrachtung aus gegebenem Anlass. Was, beim Barte des Propheten, ist eigentlich so schwer daran? Warum schaffen es weder... [mehr]

(0)

Merkel und die große Koalition II

Der Versuch einer Vorhersage über den Ausgang der Bundestagswahl 2013 Das also soll ein Wahlkampf sein? Eine Auseinandersetzung, ein Kampf eben um die beste Idee, wie dieses Land in den nächsten vier Jahren regiert werden soll?... [mehr]

(0)

Die Republik der Scheinheiligen

Wo es gesunden Menschenverstand bräuchte, herrschen nur noch blanke Empörungsrituale. Eine Betrachtung von  Selbstgerechtigkeit am Fall des U. Hoeneß. [mehr]

(3)

Cohn-Bendit ist kein Vorbild

Interview mit Reinhard Löffler Der baden-württembergische Landtagsabgeordnete  hat sich Daniel Cohn-Bendit vorgenommen. Im Interview mit FreieWelt.net sprach der CDU-Politiker aus Stuttgart über... [mehr]

(4)

Weltkirche ist woanders!

Nachtrag zu einer dreitägigen Albanien-Reise: Weltkirche ist offen, mutig, einfach, direkt, nicht verzagt, verkniffen und verzopft wie die deutsche, die sich für Weltkirche hält. Ein Beispiel. [mehr]

(3)

Der Lohn für wahre Standhaftigkeit

Warum gibt es jetzt einen grünen Ministerpräsidenten? Ganz einfach: weil die Grünen für ein Thema gestanden sind, seit ihrer Gründung ohne Wanken und Weichen. [mehr]

(1)

Westerwelle: sie kennen nur noch Parteien!

Natürlich kann Westerwelle nicht Außenminister bleiben, es fehlt nur noch derjenige, der es ihm beibringt. Aber die Causa zeigt vor allem, wie sehr diese Gesellschaft zum Parteienstaat verkommen ist. [mehr]

(7)

Ein Volk von eingebildeten Kranken

Niemals Wählerbeschimpfung? Von wegen: eine hypochondrische Nation zittert vor Angst und wählt deswegen massenhaft die Untergangspropheten. Die spinnen! [mehr]

(12)

Der Westen hat die falschen Themen

In der Ratlosigkeit des Westens, wie man auf die Vorgänge in Ägypten reagieren soll, zeigt sich nur eines: wir schämen uns offenbar unserer Werte!   [mehr]

(1)

Warum kämpft niemand für abendländische Werte?

Die Angriffe auf Christen in muslimischen Ländern haben es uns ganz deutlich gemacht: wir stehen an einem entscheidenden Wendepunkt einer Wertediskussion, manche nehmen gar das Wort vom „Kulturkampf“ in den Mund. [mehr]

(7)

Wikileaks: Die wahren Fragen stellt niemand

Nun tirilieren sie wieder, die Qualitäts-Journalisten. Ganz frohgemut, weil die Bedeutung der „Wikileaks-Papiere“ doch nur sie erklären und einordnen könnten. Ein Blick in die Morgenzeitungen reicht: sie tun‘s... [mehr]

(3)

Die sieben Lebenslügen der CDU

Es gibt Initiativen, die muss man dringlich der drohenden Vergessenheit entreißen, weil sie so gut und so rar sind in diesem Land. Deswegen sei an dieser Stelle der offene Brief von fünf (nicht ganz unbekannten) Bürgern dieses... [mehr]

(5)

Hallo FDP, ist da noch wer?

Was hat die „Massenflucht aus der Altersvorsorge“ (Handelsblatt v. 7.10.) mit der FDP zu tun? Ganz viel, wenn sie’s denn merken würde. [mehr]

(5)

Altes Rom oder alte DDR?

Wer noch Illusionen in Sachen Meinungsfreiheit in Deutschland hat, der sei mit einer erstaunlichen Reaktion seiner Kanzlerin konfrontiert. [mehr]

(6)

Wahltag ist Zahltag, Herr Goll!

Bei manchen Politikern drängt sich der Verdacht auf, sie betteln geradezu um ihre Abwahl. Können sie haben: der nächste ist Baden-Württembergs Justizminister Ulrich Goll (FDP). [mehr]

(6)

Matthäi am Letzten!

An diesen 2. September 2010 werden wir uns noch lange erinnern: als den Tag, an dem der Artikel 5 unseres Grundgesetzes endgültig Schaden genommen hat! [mehr]

(7)

Herr Präsident, wo sind Sie?

Wo ist eigentlich unser neuer Bundespräsident? In der Debatte um die Thesen des Herrn Sarrazin würde er gebraucht: einer muss endlich die Raserei der üblichen Verdränger beenden. [mehr]

(5)

Parteigründungen helfen nur den Parteien!

Der Sommer ist vorbei, Thilo Sarrazin ist wieder da! Mit Thesen, die die Bürger noch mehr von ihren Parteien entfernen werden, weil diesen nur wieder die Pawlow’schen Reaktionen einfallen werden. So erhebt sich wieder die... [mehr]

(12)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang