Die magische Zwei-Drittel-Marke

Zwei Drittel der Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss

Die Zahlen sind höher als zunächst angenommen. Das liegt daran, dass etwa 25 Prozent der arbeitsuchenden Flüchtlinge keine Angaben zu ihrer Schulausbildung gemacht haben. Wenn man das berücksichtigt, erhöhen sich die Zahlen und lassen keine rosige Sichtweise mehr zu.

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen, Startseite - Unterbühne | Schlagworte: Afrika, Asylsuchende, Arbeitslosen-Statistik, Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB, Schulausbildung
von

Die Junge Freiheit meldet, dass fast zwei Drittel der Flüchtlinge keinen Schulabschluss haben. Dem Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB, war aufgefallen, dass ganze 25 Prozent der Arbeitssuchenden keine Angaben zur Berufsausbildung gemacht hatten und hat das bei einer Neuberechnung so gewertet, als hätten sie auch keine. So kommen sie auf realistische Zahlen.

Demnach fallen die Einwanderer aus Afrika als besonders ungebildet auf. Von den Somaliern haben 77,2 Prozent keinen Schulabschluss. Bei den Eritreern sind es 72,9 Prozent. Dann folgen die Iraker mit 71 Prozent, Afghanen mit 69 Prozent und Syrer mit 56 Prozent. Mehr als die Hälfte der Flüchtlinge aus Nigeria oder Pakistan haben ebenfalls keinen Schulabschluss.

Auch die Welt hatte festgestellt, dass zwei Drittel der Flüchtlinge ohne Ausbildung sind. Auch die Zeit hat gemeldet, dass zwei Drittel kaum lesen und schreiben können. Die Träume von Facharbeitern erweisen sich somit als Albträume von Sozialhilfeempfängern.

Zwei Drittel scheint eine magische Zahl zu sein. Die Südwestpresse meldet, dass zwei Drittel der Asylsuchenden jung und männlich sind. Da bedeutet, dass die Flüchtlinge für die demographische Entwicklung in Deutschland kaum eine Rolle spielen werden.

Die Welt wiederum weiß, dass zwei Drittel der Flüchtlinge ohne Papiere gekommen sind. Das bedeutet, dass es kaum möglich sein wird, wirksame Anti-Terror-Maßnahmen einzuleiten.

Die Sächsische Zeitung wiederum meldet, dass sich zwei Drittel der Flüchtlinge willkommen fühlen. Immerhin. Das bedeutet aber auch, dass sich ein Drittel der Flüchtlinge nicht willkommen fühlt. Das sind auch ziemlich viele.

Epoch Times meldet, dass zwei Drittel der Flüchtlinge in der Arbeitslosen-Statistik verschwinden, weil sie nicht als arbeitslos, sondern als "arbeitssuchend" gemeldet sind.

So entstehen falsche Vorstellungen. Gefühlte zwei Drittel alle Meldungen der Mainstream-Medien haben uns solche falschen Vorstellungen vermittelt. Aber das ist nur eine grobe Schätzung.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: …und überhaupt…

"…haben keinen Schulabschluss." Und wie hoch ist der Anteil jener, die noch niemals in irgendeiner Schule waren? Insbesondere die Schwarzafrikaner fallen mir bei dieser Frage ein.

Gravatar: karlheinz gampe

Die verlogene CDU Merkel ( IM Erika Stasi) und ihre Lügenpresse behaupten, dass seien alles hochbegabte Akademiker . SPD sagt diese Analphabeten seien Gold wert. Dies zeigt wie krank unsere Politiker der Altparteien sind. ES sind Drogensüchtige, Alkoholiker,Geisteskranke usw.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Die Junge Freiheit meldet, dass fast zwei Drittel der Flüchtlinge keinen Schulabschluss haben. Dem Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB, war aufgefallen, dass ganze 25 Prozent der Arbeitssuchenden keine Angaben zur Berufsausbildung gemacht hatten und hat das bei einer Neuberechnung so gewertet, als hätten sie auch keine. So kommen sie auf realistische Zahlen.“ …

Doch wie meinte der Schulz Matin – wohl in Unterstützung der Merkel - noch vor Kurzem?

"Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold"!!! https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberg-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html

Spielt es da noch eine wesentliche Rolle, wenn der US-Finanzmister nach seiner Kontrolle in Fort Knox nicht nur das dort gelagerte ´deutsche Gold` als „leider nicht mehr vorhanden“ melden muss!!? https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/22/us-finanzminister-mnuchin-ueberprueft-gold-lager-fort-knox/

Wird es durch die lt. Schulz „Flüchtlinge“(?) – die aus seiner Sich wertvoller sind als Gold - in naher Zukunft sogar möglich sein, selbst der katholischen Kirche in GB unter die Arme zu greifen - um deren dortige Missbrauchsopfer zu entschädigen??? https://deutsch.rt.com/international/56106-grossbritannien-katholische-kirche-entschaedigt-missbrauchsopfer-wegen-einverstaendnis-nicht/

Gravatar: ruhland

Die Afrikaner werden Europa überrennen und besetzen, die Bevölkerungsexplosion macht das möglich, der Nachschub ohne Ende ist gesichert, der Familienclan sitzt bereits auf gepackten Koffern bzw. Müllsäcken und wartet nur noch auf den von unseren Politikern so eifrig geforderten Familiennachzug. Allein der Kindergeldanspruch in Deutschland wird die neue Gesellschaft vom arbeiten und integrieren abhalten.

Frau Merkel weiss das und hat sich damit abgefunden. Sie muss es dem deutschen Volk nur noch Schritt für Schritt erklären. Nach der gewonnen Bundestagswahl wird sie sicherlich konkreter werden, als nur eine Obergrenze für Emigranten abzulehnen. Über dieses Wissen der schwarzen Invasion in unser Land hinaus, gönnt sie den Deutschen insgeheim ihre Sonderstellung und ihren Wohlstand in der Welt eigentlich nicht. Insgeheim freut sie sich darüber, dass bald Schwarze aus den Fenstern unserer Häuser rausgucken und Ziegen, Schafe und Hühner in unsere früheren Wohnzimmer scheißen.

Sie vergisst nur dabei, dass wir Deutsche uns das durch Fleiß und Disziplin erschaffen hatten und auch nicht 10 Kinder unkontrolliert zeugten, für deren Lebensunterhalt dann andere aufkommen sollen, weil diese Herrschaften, die lt. Herrn Schulz von der SPD wertvoller als Gold für uns sind, außer Reproduktion ihrer selbst nichts wirklich gut können.

Gleichzeitig zu dieser Invasion aus Afrika droht uns auch noch Erdogan, uns gesellschaftlich und politisch zu übernehmen, sodass der ach so friedliche Islam nicht nur zu Deutschland gehört, wie der geschasste frühere Bundespräsident so heilig von sich gab, sondern die vorherrschende Religion mit allen Konsequenzen sein wird.

Gravatar: Gisela Glatz

Das sind alles hochbegabte und qualifizierte Afrikaner und Asylbewerber!!!. Wir haben das auf dieser Plattform schon vorher gewußt, bevor die Regierung die nicht vorhandenen Papiere gesichtet hat. Wo sollen denn die Qualifikationen her kommen, aus dem Urwald oder wie ? Die Deutschen haben viele Jahre Schul-und Ausbildung hinter sich, um einen Beruf ausüben zu können. Da werden wir gerade auf diese Ungebildeten warten, die unseren Lebensstandard heben sollen. Da lachen ja die Hühner !!! So fallen sie unseren Sozialsystemen zur Last. Aber die Merkel will weitere Zuwanderung, na dann viel Spaß.

Gravatar: Jörg L.

Sicher haben es alle, die sich hier informieren, gewußt. Aber scheinbar gebt ihr euer Wissen nicht weiter, bzw. verschickt keine Links.
Früher bin ich von bei uns von einem Volk von 60-70 % Idioten ausgegangen. Heute weiß ich, daß es > 80 % sind. Der dumme deutsche Michel will einfach nicht begreifen, daß wir auf den Abgrund zusteuern. Also lassen wir ihn doch in Ruhe, bis andere ihn wecken.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang