Zentralbanken kaufen Gold

17. August 2012, 09:39 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Sebastian Willnow/ddp
Redaktion

Den Zentralbanken der Schwellenländer flüchten aus Dollar und Euro in die klassische Goldanlage. Staatsbanken von Ländern wie Kasachstan, den Philippinen, der Ukraine oder auch Russland erwarben allein im zweiten Jahresquartal 157,5 Tonnen Gold - 91,3 Tonnen mehr als im Vorjahreszeitraum. 

Dies geht aus Informationen des World Gold Concils, der internationalen Interessenvertretung der Goldminenbetreiber, hervor.

Insgesamt jedoch geht die Goldnachfrage langsam zurück. Nachdem das Edelmetall im vergangenen Sommer ein neues Preishoch erreicht hatte, sinkt der Kurs nun wieder.

Nach den USA ist Deutschland das Land mit den größten Goldreserven.

Mehr dazu auf faz.net

Schlagworte: ,
Anzeige

5 Kommentare auf "Zentralbanken kaufen Gold"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige