Zahl der Minijobber drastisch gestiegen

05. Oktober 2012, 09:25 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Michael Urban/ddp
Redaktion

Doppelt so viele Menschen wie 2003 – jeder elfte Arbeitnehmer, insgesamt 2,5 Millionen – gehen inzwischen neben ihrem Job einer geringfügigen Beschäftigung (»Minijob«) nach. Über die Bewertung dieses Phänomens besteht Uneinigkeit. Während Sabine Zimmermann (Linke) meint, dieser Trend sei der Not geschuldet, hält Brigitte Pothmer (Grüne) ihn für ein Steuersparmodell.

Auf diese Weise lässt sich ihrer Ansicht zufolge ein steuerfreies Zusatzeinkommen erzielen, was mit regulären Überstunden nicht möglich wäre.

Vor kurzem hat die Regierung beschlossen, die Grenze, bis zu der ein Minijob steuerfrei ist, von 400 auf 450 Euro im Monat zu erhöhen.

 

Mehr dazu auf faz.net

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Zahl der Minijobber drastisch gestiegen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige