Verteidigungsminister fordert Geiselbefreiung durch Bundeswehr

09. August 2009, 11:11 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von
Redaktion

Berlin. Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, der Bundeswehr die Befreiung von Geiseln zu ermöglichen. Dazu müßten die Rechte der Soldaten erweiter werden, gegebenenfalls auch durch eine Grundgestzänderung, sagte er gegnüber der "BamS". Hintergrund ist die Bedrohungslage am Horn von Afrika für deutsche Schiffe. So war der Frachter "Hansa Stavanger" mit seiner Besatzung erst diesen Montag, nach vier Monaten, von somalischen Piraten gegen Lösegeld frei gekommen.

Zwar ist für Geiselbefreiungen eigentlich die GSG 9 zuständig, aber der Verteidigungsminister will das Grundgestz dahingehend ändern, das die Bundeswehr diese Aufgabe übernehmen kann, wenn die Polizei nicht handlungsfähig sei. Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte bereits zuvor gesagt, dass Geiselbefreiungen eigentlich Aufgabe der Bundeswehr sein sollten.

 

Mehr bei tagesschau.de

Das Interview mit Verteidigungsminister Jung auf Bild.de

 

Foto: Torsten Silz/ddp

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige