Verschwörung gegen Rösler?

07. Mai 2012, 07:16 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Clemens Bilan/dapd
Redaktion

Führende FDP-Politiker sollen angeblich einen "Putsch" gegen Partei-Chef Rösler plannen. Der "Spiegel" zitierte einen anonymen Spitzen-Liberalen, wonach Rösler aus der Sicht vieler nicht das Format besöße, die Partei zu führen. Noch aber würden die FDP-Landeschefs aus Hessen, Baden-Württemberg und Bayern ihre Hand über Rösler halten.

Denkbar wäre, dass die FDP-Bundestagsfraktion, der Rösler nicht angehört, auf einer Klausurtagung im Herbst den Parteichef in die Enge treiben und zum Rückzug zwingen könnte. Als Röslers Nachfolger wird das liberale Urgestein Rainer Brüderle gehandelt.

Für den Ex-Oberliberalen Westerwelle und Kanzlerin Merkel wäre eine Absetzung Röslers sicherlich eine späte Genugtuung: Westerwelle wurde 2011 von Rösler von der Parteispitze verdrängt, Merkel wurde Anfang des Jahres von Rösler gezwungen, Joachim Gauck als neuem Bundespräsidenten zuzustimmen.

 

Mehr dazu auf abendblatt.de und auf spiegel.de

Schlagworte:
Anzeige

2 Kommentare auf "Verschwörung gegen Rösler?"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige