Van Rompuy schlägt Vergemeinschaftung der Finanzpolitik vor

17. September 2012, 06:55 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Guido Bergmann/dapd
Redaktion

EU-Ratspräsident Hermann van Rompuy hat ein Papier vorgelegt, in dem er Erörterungen über einen Vergemeinschaftung der Finanzpolitik anstellt. Darin ist auch die Rede von der Einrichtung eines europäischen Finanzministeriums und eines EU-Budgets. Van Rompuy erledigt mit diesem Papier den Auftrag der Staats- und Regierungschefs, Vorschläge zur Vertiefung der EU zu machen.

Es handelt sich bei dem Text nicht um ein fertig ausgearbeitetes Konzept, sondern eher um eine Ideensammlung, die Denkanstöße liefern soll. An der Erstellung waren neben van Rompuy auch José Manuel Barroso, Mario Draghi und Jean-Claude Juncker beteiligt.

 

Mehr dazu auf deutsche-mittelstands-nachrichten.de und welt.de

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige