US-Wahlkampf in heißem Endspurt

18. Oktober 2012, 10:04 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: N.Ghanbari, dadp
Redaktion

Der US-Präsidentschaftswahlkampf geht in die heiße Endphase. Nach dem zweiten TV-Duell zwischen US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney und Präsident Barack Obama sieht die Mehrheit der US-Wähler Obama als Sieger der Debatte. Laut einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage im Auftrag von Reuters/Ipsos ist der Amtsinhaber bei 48 Prozent der Wähler vorn. Rund 33 Prozent der Befragten finden, dass sich Herausforderer Romney besser geschlagen hat. Doch auch Experten sind der Ansicht, dass Obama als Gewinner aus dem TV-Duell herausging.

Für Anlaß zu Spott sorgte Romneys unbedachte Äußerung zur Suche nach qualifizierten Frauen für sein Kabinett. Ihm seien als Gouverneur nur Männer als Kandidaten präsentiert worden: “Meine Güte, können wir nicht auch Frauen finden, die qualifiziert sind?”, habe er gefragt und “Aktenordner voller Frauen” bekommen.

Mehr unter: Abendblatt.de

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige