US-Staatsverschuldung sprengt 16 Billionen Dollar-Marke

06. September 2012, 06:08 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: D.Maurer/ddp
Redaktion

Die Staatsschulden der USA eilen von Rekord zu Rekord. Wie das US-Finanzministerium in Washington mitteilte, wurde die Marke von 16 Billionen Dollar gesprengt. Dies entspricht der Summe von 12,77 Billionen Euro. Die Hiobsbotschaft erreichte Präsident Barack Obama ausgerechnet zum Parteikongress der Demokraten in North Carolina. Besonders heikel, da die Staatsschulden das heißeste Thema des Präsidentschaftswahlkampfs ist. Ende des Jahres muss die Schuldenobergrenze nochmals erneut erhöht werden.

In der kriselnden Eurozone belaufen sich die Staatsschulden auf insgesamt 10,59 Billionen Euro. Der neue US-Schuldenrekord bedeutet für jeden Amerikaner eine Pro-Kopf-Verschuldung vonrund  51.000 Dollar.

Mehr unter: Welt Online

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige