US-Crashtest: Audi und Mercedes mies

17. August 2012, 09:04 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Henning Kaiser/ddp
Redaktion

Ein neuartiges Crashtestverfahren in den USA haben Mercedes und Audi mit mangelhaft absolviert. Ein gezielter Schlag gegen ausländische Fahrzeughersteller? Denn US-Fahrzeuge wurden nicht getestet. 

Von den 13 Oberklasse-Fahrzeuigen erreichten nur die Marken Acura (Honda) und Volvo die Note “gut”.

Bei dem sogenanten Small Overlap Crashtest des renommierten Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) prallt ein Pkw nicht mit seiner gesamten Front auf ein Hindernis, sondern nur mit einer Scheinwerferseite. Die Folge: Die Aufprallenergie entfaltet eine größere Zerstörungskraft, da sie nicht mehr gleichmäßig abgeleitet wird, sondern sich auf eine kleinere Fläche konzentriert.

 

Mehr dazu auf spiegel.de

 

 

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige