Türkei: Bundeswehrsoldaten angegriffen

23. Januar 2013, 11:29 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Bundeswehr/Gygas
Redaktion (oe)

Die Bundeswehr hat entgegen ersten Eindrücken in der Türkei offensichtlich nicht nur Freunde. Gestern sind in Iskenderun im Süden mehrere Soldaten der Bundeswehr von einem Mob aus rund 50 Zivilisten angegriffen worden. Türkische Sicherheitskräfte, die die Soldaten begleiteten, schritten ein und nahmen einige Angreifer fest, bei denen es sich um Linke und Islamisten handeln könnte.

In Iskenderun sind seit kurzem 350 Soldaten der Bundeswehr im Rahmen der NATO-Hilfe für den Bündnispartner Türkei stationiert. Mit ihren Patriot-Raketen sollen sie türkisches Staatsgebiet vor Raketen schützen, die aus dem südlich gelegenen Syrien abgeschossen werden könnten. Bei dem Überfall wurden die deutschen Soldaten nicht verletzt.

 

Mehr dazu auf welt.de

Schlagworte: ,
Anzeige

3 Kommentare auf "Türkei: Bundeswehrsoldaten angegriffen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige