Cavusoglu droht den Europäern

Türkischer Außenminister: »Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen«

Der Streit mit der niederländischen Regierung von Mark Rutte und dessen anschließender Wahlerfolg hat den türkischen Außenminister vergrätzt. Cavusoglu sieht sieht Konflikte in Europa heraufziehen.

Foto: UK Foreign and Commonwealth Office/ Wikimedia Commons/ CC BY 2.0
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Geert Wilders, Mark Rutte, Mevlüt Cavusoglu, Niederlande, Türkei
von

Warum hat Mark Rutte weniger Stimmen verloren und Geert Wilders weniger Stimmen hinzugewonnen als in den Umfragen zuvor geschätzt wurde? Weil Rutte in den letzten Tagen der türkischen AKP-Regierung die Stirn geboten hat. Das hat potentielle Wilders-Wähler angezogen. Insofern war der Streit mit der Türkei über Wahlkampfauftritte von AKP-Politikern in den Niederlanden ein Wahlkampfgeschenk für Rutte. Das sehen übrigens auch die meisten niederländischen Kommentatoren so.

Der türkischen Regierung ist das bewusst. Dementsprechend regt man sich darüber auf. Wie Spiegel-Online, Zeit-Online und die FAZ berichteten, hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu völlig die Contenance verloren und sich über die niederländischen Politiker aufgeregt: Ob Geert Wilders oder Mark Rutte, sie seien alle gleich feindlich gegenüber den Türken.

Und dann sagte er: "Sie haben alle dieselbe Mentalität und diese Mentalität wird Europa an den Abgrund führen. Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen."

Schließlich habe sich der Außenminister in wüsten Beschimpfungen ergangen und darüber beschwert, wie die Türken in Europa als Bittsteller angesehen würden. Er erinnerte daran, dass die muslimischen Türken zur weltweiten Islamgemeinschaft (Umma) mit zwei Milliarden Gläubigen gehören. Mit denen könne man nicht so umgehen.

Wie Spiegel-Online berichtete, soll zuvor die türkische Sabah-Zeitung über die deutsche Presse geschimpft haben: "Die Kreuzfahrer-Presse hat den Krieg erklärt. Ihre schmutzige Kampagne kennt keine Grenzen."

Man sieht: Der Tonfall in der Diplomatie und in den Medien hat sich verändert. Jetzt wird beleidigt wie auf dem Schulhof.

 

 

Kommentare zum Artikel

Gravatar: Elmar Oberdörffer

Die Absicht der Moslems, in Deutschland vor allem durch die Türken vertreten, Deutschland und Europa zu unterwerfen, wird immer deutlicher sichtbar. Es wird auch immer deutlicher, daß der Islam keine wirkliche Religion ist, sondern eine als Religion getarnte politische Eroberungsbewegung. Es wird höchste Zeit, den Islam in Deutschland und in allen eutopäischen Ländern zu verbieten und alle Moslems, die ihm weiter anhangen wollen, auszuweisen.

Gravatar: Gittel

Schickt sie endlich nach Hause!
Der Islam steht für Gewalt und jeder , der sich hinter dieser angeblichen Religion versteckt, der nicht bereit ist, sich an Gesetze zu halten, hat in Europa nichts zu suchen.
Sie wollen uns kaputt machen , aber das werden wir nicht zulassen.
Lasst uns gemeinsam zu Tausenden auf die Straße gehen, für die Zukunft unserer Kinder und unserer Heimat!
Wir Sachsen machen es euch vor, aber allein schaffen wir es nicht! FSEVB

Gravatar: Karin Weber

Also ich glaube an nichts, insofern gibts mit mir sicher keinen Glaubenskrieg. Tatsächlich wirds wohl sein, dass uns Islamisten ihre Ideologie aufzwingen wollen. Das sollte der türk. Außenminister dann auch so konkret benennen. Wir können sicher sein, dass diese Pussy-Regierung da zusehen und die Qualitätsmedien diesen Terror wie gewohnt verharmlosen und vertuschen wird. Es ändert sich quasi nix, alles wie immer.

Merkeldeutschland 2017

Gravatar: H.von Bugenhagen

Na iss denn dass
,,Religionskriege,,
Ja wer keine Ahnung vom Leben hat und sich selber nicht leiden kann der führt Krieg gegen die Christen.
(Zurück zur Kreidezeit-die Dummheit der kranken zurück gebliebenen Völker)

Gravatar: freerob

Von was faselt der Mann ? die Evangelischen werden vermutlich nicht auf die Katholiken losgehen, das haben wir Gott sei Dank hinter uns. Und trotz beeindruckender Geburtenrate, Familiennachzug und "Zuwanderung" es sieht nicht so aus als wären wir zeitnah die Minderheit im Land. Will der Türke sich mit uns anlegen?
Oder spricht er vom Krieg zwischen Sunniten und Schiiten, die schlagen sich ja überall im Nahen Osten die Köpfe ein, das ist zwar traurig aber nicht wirklich unser Problem !

Gravatar: Otto nagel

@Gittel
Der Sachsenpascha bezeichnet einen Teil seines Volkes als "keine Menschen", also schlimmer als Hitlers "Untermenschen" Und keiner regt sich darüber auf !
Also auch der größere Teil der Sachsen ist wildentschlossen, sich dem großen Sultan zu unterwerfen.
Zukunft unserer Kinder und Enkel ? Ichfürchte, keine !
Die wenigen mutigen Patrioten von Pegida und AfD werden bald flüchten müssen !

Gravatar: Harald Walentin

Ich will es mal so ausdrücken: Wir Deutschen sind im Grunde ein gutmütiges Volk. Nur wer den Fehler macht uns zu unterschätzen, unsere Nation in den Dreck zu ziehen und unsere Bürger zu beleidigen, wird früher oder später eine ganz andere Seite an uns Deutschen kennenlernen!

Wer glaubt wir Deutschen seien ein Volk von Weicheiern oder Hasenfüßen, muss nur mal ein paar Jahrzehnte zurückschauen.

Wir können auch ganz anders, wenn man uns demütigt und herausfordert.

Das sollte allen, insbesondere den Muslimen hierzulande, eine Warnung sein !!!

Gravatar: Freigeist

Zahlt nicht der deutsche Steuerzahler islamischen Religions-Unterricht in einigen deutschen Schulen????
Jedweden Religions-Unterricht sofort abschaffen und mit Religions-Geschichte ersetzen. Dabei den rasenden Blödsinn der Religionen herausarbeiten, die Religionen mit ihrem Dumm-Geschwätz blamieren. Ist einfach, man muss er nur tun.

Gravatar: Gisela Glatz

Der Krieg der Religionen ist längst entfacht und die Türken haben eine große Mitschuld daran. Deshalb ist es an der Zeit endlich Farbe zu bekennen und diese Hetzer des Landes zu verweisen. Geschieht das nicht, dann werden sich unsere Politiker noch sehr wundern, was diese Islamisten vollbringen und das deutsche Volk, aber auch ganz Europa, wird darunter leiden müssen. Alle Erungenschaften auf humanen und sozialem Gebiet sind dann hinfällig und wir triften in das Mittelalter zurück. Es wird dann eine große religiöse Dunkelheit auf Europa zukommen.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang