Terrorgefahr durch Mali-Einsatz gestiegen

29. Januar 2013, 09:20 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Jens Koehler/ddp
Redaktion (oe)

Der Beitrag der Bundeswehr zum Kampf der französischen Armee gegen Terroristen in Mali könnte zu einer verstärkten terroristischen Bedrohung in Deutschland führen. Das berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demzufolge befinden sich in Mali Ausbildungslager für Dschihadisten, die auch von deutschen Konvertiten besucht worden sind.

Auch deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund sollen dort gewesen sein; sie werden ebenfalls zu den potentiellen Terroristen gerechnet, denen die Intervention in dem Wüstenstaat Anlass sein könnte, in Deutschland ein Blutbad anzurichten.

Die Bundeswehr lässt sich indes von dieser Einschätzung nicht abhalten, ihren Einsatz auszuweiten: Sie hat angekündigt, ein drittes Transportflugzeug zu entsenden, um die französischen und afrikanischen Truppen bei ihrem Vormarsch zur Rückeroberung des malischen Nordens zu unterstützen.

 

Mehr dazu auf spiegel.de

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Terrorgefahr durch Mali-Einsatz gestiegen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige