Stromkonzerne zocken Kunden ab

24. August 2012, 07:17 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Bettina Bartzen/ddp
Redaktion

Deutschlands Stromkonzerne fahren saftige Gewinne ein - auf Kosten der Verbraucher. Von den seit 2011 um bis 20 Prozent gesunkenen Einkaufspreisen an den Strombörsen profitieren die Endkunden nicht. 

Der Strompreis müsste aktuell “zwei Cent die Kilowattstunde niedriger liegen, wenn die Versorger die gesunkenen Einkaufspreise der Vergangenheit entsprechend weitergereicht hätten” sagte der Energieexperte Gunnar Harms der Saarbrücker Zeitung. Rund drei Milliarden Euro zahlten die Verbraucher in diesem Jahr zu viel. Das sind knapp 38 Euro pro Haushalt.

 

Mehr dazu auf saarbruecker-zeitung.de

 

(EF)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Stromkonzerne zocken Kunden ab"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige