Stimmen zur Enzyklika: Bischof Felix Genn

15. Juli 2009, 08:03 | Kategorien: Lebenswelt | Schlagworte: | von
Redaktion

Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, hat seine Gedanken zu Papst Bendikts Enzyklika "Caritas in veritate" formuliert.  Es gehe dem Heiligen Vater in seiner Schrift um einen "neuen Schwung des Denkens".  Zwar sei sie nicht leicht zu lesen, doch die "Kraft des Geistes" sei zu spüren.

Kein einziges Feld derzeitiger Probleme werde ausgespart.  Daher sei es auch nicht legitim, nur einzelne Punkte heraus zu greifen und ggf. zu kritisieren.

mehr bei “echo-muenster.de

(Foto: wilbrink/pixelio.de)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige