Stasi-Unterlagen-Behörde darf Ex-Stasimitarbeitern nicht kündigen

06. Juli 2011, 07:45 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von
Bild: geralt/photoopia.com
Redaktion

Den 47 ehemaligen Stasi-Mitarbeitern, die noch in der Stasi-Unterlagen-Behörde beschäftigt sind, kann nach einem Gutachten nicht gekündigt werden, berichtet "Welt online". Die Versetzung auf Plätze in andere Behörden sei aber möglich, schreibt Rechtsanwalt Johannes Weberling in seiner Untersuchung, die im Auftrag von Behördenchef Roland Jahn durchgeführt wurde. Das Gutachten wurde auf der Website der Behörde veröffentlicht.

Der frühere DDR-Bürgerrechtler hatte bei seinem Amtsantritt im März deutlich gemacht, die jahrelange Beschäftigung früherer Stasi-Leute in der Aufarbeitungs-Behörde nicht mehr hinzunehmen. Es handele sich um einem Schlag ins Gesicht der Opfer.

mehr auf “welt.de”

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Auf dem Laufenden bleiben

Anzeige