Selbstverbrennung in Israel

16. Juli 2012, 10:03 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: Roberto Pfeil/dapd
Redaktion

Am Jahrestag des Beginns der Sozialproteste wird Israel erschüttert von der Selbstverbrennung eines 57-jährigen Mannes. Er hatte sich am Rande einer Kundgebung gegen die soziale Not mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Wie man herausgefunden hat, hat er schon vor mehreren Jahren mit seinem Unternehmen pleitegemacht und seine Wohnung verloren und ist darüber hinaus auch noch erkrankt.

Während er im Krankenhaus mit dem Tod ringt, zeigt sich die israelische Öffentlichkeit schockiert. Das Sozialsystem Israels wird von breiten Kreisen als dringend reformbedürftig betrachtet.

 

Mehr dazu auf tagesschau.de

(oe)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige