Seehofer schließt Schwarz-Grün nicht mehr aus

03. Januar 2013, 09:20 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: S.Widmann,ddp
Redaktion

CSU-Chef Horst Seehofer macht sich für das Wahljahr 2013 Sorgen um den Koalitionspartner FDP: „Die einzige politische Sorge, die ich ins Jahr 2013 mit herüber genommen habe, ist die FDP“, erklärte er im Gespräch mit der „Bild“ vom Donnerstag. Der Politiker forderte "Schluss mit der Selbstbeschäftigung!" Bundesweit lagen die Liberalen beim aktuellen Wahltrend von Stern und RTL bei vier Prozent.

Zuletzt war Seehofer aufgrund seiner öffentlichen Abkanzelung von Markus Söder in der eigenen Partei unter Druck geraten. Doch der bayerische Ministerspräsident lästert munter weiter gegen seine Parteifreunde.

Mehr unter: Welt Online

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

3 Kommentare auf "Seehofer schließt Schwarz-Grün nicht mehr aus"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige