Seehofer fordert Bekenntnis von FDP

10. August 2009, 07:12 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Trotz aller Beteuerungen des FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle, nach der Bundestagswahl kein Ampel-Bündnis mit SPD und Grünen eingehen zu wollen, forderte CSU-Chef Horst Seehofer im Interview mit der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" von der FDP ein klares Bekenntnis zu einer schwarz-gelben Koalition. Er, so Seehofer, kämpfe nicht für eine Koalition aus CDU, CSU und FDP, um dann kurz vor der Wahl von Westerwelle hören zu müssen, dass dieser sich nicht festlegen könne.

Zudem schloss Seehofer Sozilakürzungen unter einer schwarz-gelben Koalition aus. Seine Partei sei die Schutzmacht der kleinen Leute.

Das Interview mit Seehofer finden Sie auf Tagesschau.de

Foto: Oliver Lang/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige