Schavan erhält Unterstützung

16. Oktober 2012, 08:42 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Sascha Schuermann/dapd
Redaktion

Unvermutet hat sich das Blatt in der Diskussion um die Doktorarbeit von Bundesbildungsministerin Annette Schavan gewendet. Nachdem das vertrauliche Gutachten der Universität Düsseldorf der Presse zugespielt worden war, haben wichtige Wissenschaftler ihre Empörung über diesen Verstoß gegen den Datenschutz geäußert. Auch inhaltlich wird das Gutachten kritisiert.

Kritisiert wird, dass die Universität angesichts des öffentlichen Drucks nicht mehr frei entscheiden könne; es bedürfe eines Zweitgutachtens. Darüber hinaus rechtfertigten die Mängel der Dissertation nicht den im Gutachten geäußerten Vorwurf des Plagiats. Der emeritierte Professor für Erziehungswissenschaft Dietrich Brenner nannte diesen Vorwurf »völlig abwegig, ja böswillig«.

 

Mehr dazu auf sueddeutsche.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige