Schäffler fordert schärferes FDP-Profil

02. Januar 2013, 08:49 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Michael Gottschalk/dapd
Redaktion (oe)

Das Mitglied im FDP-Bundesvorstand Frank Schäffler hat gefordert, dass sich seine Partei wieder stärker der programmatischen Arbeit widmet. Es seien weniger die Personen, die zum desolaten Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit beitrügen, als das aufgeweichte Profil der Partei als Ganzer. Freiheit, Recht und Eigentum – das seien die Kernelemente, auf die sich die FDP konzentrieren solle.

Das Potenzial für ein Wiedererstarken der Liberalen hält Schäffler für vorhanden – vor allem mit Blick auf die Mitbewerber. Mit einer unverkennbaren Spitze gegen die Koalitionspartner CDU und CSU sagte er der Neuen Osnabrücker Zeitung: »Die FDP muss die Partei der Selbstverantwortung in einer Landschaft voller Staatsparteien sein.«

Bald kommt die Partei wieder zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen zusammen, wo sie sich über ihren gegenwärtigen Stand und ihre Zukunftsperspektiven klarwerden will. Wenn am Sonntag gewählt werden würde, würde die FDP den Einzug in den Bundestag verfehlen.

 

Mehr dazu auf spiegel.de

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Schäffler fordert schärferes FDP-Profil"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige