Ramschanleihen: Konflikt zwischen EZB und Bundesbank

01. Juni 2010, 05:32 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: | von
Redaktion

Bundesbankchef Axel Weber hat sich erneut gegen die Linie der Europäischen Zentralbank (EZB) gestellt, selbst Staatsanleihen aufzukaufen. Zum derzeitigen Ankauf spanischer Staatspaiere sagte Weber, dieser müsse so schnell wie möglich wieder beendet werden. "Die Geldpolitik hat in der Krisenbewältigung neue Wege eingeschlagen, die ich angesichts der damit verbundenen stabilitätspolitischen Risiken kritisch sehe", sagte Weber.

In der Euro-Krise hat die EZB bislang Staatsanleihen im Wert von 35 Milliarde Euro angekauft. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet betonte am Montag noch einmal, er sehe keinen Verstoß gegen den Geist der europäischen Verträge.

Mehr auf Handelsblatt.com

Foto: Thomas Lohnes/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige