Opel: Aus für Standort Bochum

10. Dezember 2012, 11:56 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: M.Oeser, ddp
Redaktion

Das Bochumer Opel-Werk muss spätestens 2016 schließen. Rund 3000 Stellen sind bedroht, doch die Betriebsrat und Belegschaft haben bereits ihren Widerstand angekündigt: "Wir wollen auch nach 2016 in Bochum noch Autos bauen", sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel. Der Mutterkonzern General Motors steht aufgrund seiner katastrophalen Strategie in der Kritik.

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle kritisierte, GM habe bei Opel jahrelang Entscheidungen verschleppt.

Mehr unter: Handelsblatt

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige