Monti und Rajoy bündeln ihre Interessen

03. August 2012, 09:14 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Paul Zinken/dapd
Redaktion

Italien und Spanien erweisen sich immer öfter als zwei Mitglieder einer Allianz, die ihre Macht auszuspielen versteht, und sei sie noch so beschränkt. Der Italiener Mario Monti und der Spanier Mariano Rajoy haben dabei vor allem einen Gegner im Visier: Deutschland mit Kanzlerin Merkel an der Spitze.

Dass sie ihre Interessen zu bündeln verstehen, haben sie schon unter Beweis gestellt, als sie den Einstieg der deutschen E.on bei der spanischen Endesa zu Gunsten der italienischen Enel verhinderten. Jüngst waren es ebenfalls dies beiden, die der Kanzlerin bei der Euro-»Rettung« Zugeständnisse abtrotzen. Und auch in Zukunft werden sie ihr Handeln koordinieren, denn sie befinden sich beide in einer ähnlich prekären Lage, aus der sie herauszukommen glauben, wenn sie nur den deutschen Widerstand gegen das Anheizen der Inflation überwinden.

 

Mehr dazu auf welt.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Monti und Rajoy bündeln ihre Interessen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige