Metallarbeitgeber: Lohnkürzungen sind kein Thema

10. August 2009, 06:03 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von
Redaktion

Im Gegensatz zu anderen Arbeitgebervertretern lehnt der Verband Gesamtmetall Lohnkürzungen zur Überwindung der Wirtschaftskrise ab. Flächendeckende Lohnkürzungen in der Metall-und Elektroindustrie seien aus heutiger Sicht und auch in der nächsten Tarifrunde kein Thema, bekräftigte Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser im Interview mit der "Frankfurter Rundschau". Auch für eine generelle Anhebung der Arbeitszeit sehe er keinen Anlass. Dafür gebe es bereits Öffnungsklauseln in den Tarifverträgen.

Kürzlich hatte etwa Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt Lohnkürzungen und Arbeitszeiterhöhungen ins Spiel gebracht. Die Auslastung der Betriebe in seiner Branche bezeichnete Kannegiesser allerdings als erschreckend. Wahrscheinlich werde es einen Stellenabbau geben. Kannegiesser äußerte sich auch zum “Deutschlandplan” der SPD. Er lobte den optimistischen Grundansatz des Papiers, zog jedoch einzelne Punkte in Zweifel. Das Interview finden Sie auf

FR Online

Foto: Oliver Lang/ddp

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige