Mehr als 600.000 Petitionen versandt: »Frau Merkel, Treten Sie jetzt zurück!«

Merkel klammert sich an die Macht. Doch die Bürger wollen ihren Rücktritt

Während Merkel stur an der Macht festhält, haben die Bürger über die Internet-Plattform »Abgeordneten-Check« bereits mehr als 600.000 Petititionen versandt. Sie fordern Merkel zum Rücktritt auf!

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen, Startseite - Unterbühne | Schlagworte: Angela Merkel, Jamaika-Koalition, Staatskrise
von

Das Luftschloss ist zerplatzt. Die Jamaika-Verhandlungen waren eine Blamage, auch für Merkel. Doch sie hält an ihrer Macht fest. »Ich fürchte gar nichts«, sagte sie im Fernsehen. Wie Welt-Online berichtete, besteht Merkel darauf, vier Jahre weiter zu regieren.

Viele Bürger können Merkel nicht mehr sehen

Auf der Internet-Plattform »Abgeordneten-Check« haben die Bürger bereits mehr als 600.000 Petititionen versandt. Sie fordern: »Frau Merkel, treten Sie jetzt zurück!«. Die Kampagne wurde von der Bürgerinitiative »Bürgerrecht Direkte Demokratie« gestartet.

Für Angela Merkel ist das Scheitern der Koalitionsverhandlungen eine große Niederlage

Kanzlerin Angela Merkel ist mir ihren Jamaika-Plänen krachend gescheitert. Gender, Multikulti, die unkontrollierte Masseneinwanderung und die Klimapolitik waren und sind einige der Themen, von denen die Bürger die Nase gestrichen voll haben. Wenn Angela Merkel an der Macht bleibt, wird sich in diesen zukunftsrelevanten Fragen nichts ändern.

Für Angela Merkel ist das Scheitern der Koalitionsverhandlungen eine große Niederlage. Es hat sich gezeigt, daß mit ihr kein Fortkommen mehr möglich ist. Damit wurde ein Schlußstrich unter den offenbar nur halbherzigen Versuch gemacht, sich irgendwie zu einer wie auch immer gearteten Regierungskoalition durchzuwurschteln.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Einzelk@mpfer

Massenmörder Mugabe verjagt und Merkel ist bald auch nur noch eine politische Horrorgeschichte. Deutschland, Europa und ein Teil der Welt kann aufatmen. Danke den mutigen Frauen und Männern der AfD und den 12,6 % AfD-Wählern, die dem Psychoterror des linkspopulistischen Establischment widerstanden haben.

Gravatar: Andreas Berlin

Auch Frau Merkel wird es nicht gelingen, ihre Leistung, dass sie viele Jahre die höchste Verantwortung für unser Land getragen hat, dadurch zu krönen, dass sie in Würde und Anstand ihr Amt beendet, bevor der Ruf danach ohrenbetäubend und der Schritt unausweichlich wird. Ob Honecker oder Kohl oder jetzt Seehofer, am Ende ist es nur noch jämmerlich, wenn diese Gestalten dann grau, einsam, alt und abgetakelt aus dem Rampenlicht schleichen. Was ist das nur für ein "Klebstoff", der an diesem Machtgefühl zu haften scheint?

Gravatar: karlheinz gampe

Nicht nur Rücktritt die verlogene Merkel muss vor Gericht gestellt werden. Sie ist an Ermordung und Vergewaltigung deutscher Staatsbürger beteiligt gewesen, denn sie hat Terroristen, Mörder, Vergewaltiger und jede Menge anderer Krimineller nach Deutschland geholt und diese unterstützt. Desweiteren hat sie die freiheitliche Grundordnung Deutschlands und Europa durch Islamisierung verändert. Die linke SED Antidemokratin hat auch Grund - und Bürgerrechte wie z. Bsp. die Meinungsfreiheit beschnitten. Ein demokratischer Volksgerichtshof ( eine Art Scherbengericht nach altem Vorbild) sollte über ihr Schicksal entscheiden. Für Politiker, die für vielfaches Morden verantwortlich sind sollte auch die Todesstrafe kein Tabu Thema sein.

Gravatar: Hans Goliasch

Die wird man aus dem Bundeskanzleramt, samt Ihrem Stuhl rauszerren müssen. Gleich hinter Gitter bringen.

Gravatar: John Frederick

She thought she ruled Europe. Now she knows what Europe thinks of her. Bye, Mutti, you'll not be missed.

Looking at her she's more like an Omi.

We can only hope it will be a most undignified end for Merkel after the damage she has done to Europe.

(Daily Express Nov 21, 2017)

Gravatar: Aufbruch

Man kann nicht begreifen, wie man sich so entäußern kann wie Merkel. Sie legt in der Politik einen Flop nach dem anderen hin. Sie überzieht Deutschland mit einen zerstörerischen Multikulturalismus, indem sie eine Massenimigration fördert. Sie geht bei der Bundestagswahl baden und vergeigt die Koalitionsverhandlungen. Und was tur sie? Wie ein tortziges Kind beharrt sie darauf, wieder Bundeskanzlerin zu werden. Ist diese Frau noch zurechnungsfähig? Zumindesr hat sie einen Realitäts- und Wahrnehmungsverlust.

Das Schlimme ist, dass ihr der Maintream immer noch zu Füßen liegt. Zwar zeig das Polit/Medien-Karell einige Risse, wie ein FAZ-Artikel über Merkel zeigt. Dennoch wird sie weiter hofiert. Wie kann das sein? Wer steckt dahinter. Wer schmiert dieses Kartell und hält es am Laufen? Soros hat weitere 18 Milliarden in eine seiner Stiftungen gesteckt, die ihrem Namen Ehe macht. Sie stiftet Unfrieden und Chaos und fördert den Multikulturalismus. Fließt vondiesem Geld auch etwas nach Deutschland?

Gravatar: Hand Meier

Mit dem Ergebnis der letzten Bundestags-Wahl habe ich Frau Merkel schon quasi in einer Falle gesehen.
Nun ist diese Falle tatsächlich zugeschnappt.
Da die FDP, mit Rösler und Schwesterwelle von Merkel malträtiert wurde, und Rösler sich als einer entpuppte, der als Augenarzt sah, „was Sache war“, zog er den Joker, und ist nun mit seinen heimlichen Millionen ins Bermudadreieck verschwunden, nachdem er einem Großinvestor jegliches Risiko, durch ein Hochsee-Haftungs-Umlage-Gesetz für Windparks, zu Lasten der Stromverbraucher zusammen mit Merkel, arrangiert hat, bei dem nun 2 Ereignisse, folgten.

Erstens bezog der Großinvestor durch dieses Gesetz, jahrelang „Vergütungen in Milliardenhöhe“ für einen Klima-Rettungs-Strom aus Hochsee-Windparks, obwohl gar kein Strom am Festland ankommen konnte, weil ständig was kaputt war.
Entweder brannten die Konverter-Stationen ab, wo der Wechselstrom zu Gleichstrom umgewandelt werden muss, um ihn durch ein Seekabel ans Festland zu leiten.
Oder diese Leitung soff laufend ab.
Aber der Investor, rechnetete sowieso immer nach der Windvorhersage des Seewetterdienstes ab. Das war für den Investor optimal, und für Rösler offensichtlich auch.
Zweitens.
Die FDP entfiel bei der nächsten Bundestagswahl, weil sie völlig überflüssig geworden war.
Damit hatte der Liberalismus in der Bundespolitik, keine politische Stimme mehr, denn die FDP-Politiker waren „kontaminiert“.
Somit jubelten die Leitmedien in Deutschland, denn dort gehen ideologisch verbretterte zur Journalistenschule und machen linke Probaganda, weil sie zu Dümmsten in der Bevölkerung gehören, denen ist bis heute nicht bewusst, wer die DDR verließ und warum die einen Todestreifen eingerichtet hatten und deshalb sind diese Hirnschwachen Tröpfe Merkels mediale Armada, auf die sie sich „todsicher“ verlasen kann.
Christian Lindner, mühte sich in NRW, eine der schlechtesten Landesregierung, zu kritisieren, und, welch Wunder, wurde Juniorpartner eines Aachener Armin Laschet.
Ich habe Lindner nicht zugetraut, soviel politisches „Fingerspitzen-Gefühl“ eines taktischen Spielers zu besitzen, und damit endlich wieder „die Liberalen“ ins Rampenlicht des medialen Geschehens zu befördern.
Nun ja, möglicherweise ist auch seine Frau, ihm eine Gute.
Faktisch steht fest, eine liberal-konservative Alternative für Deutschland ist etabliert und tatsächlich stärker als Alle erwartet haben, das ist die AfD.
Denn die ersten Reden im Bundestag von Dr. Gauland und Dr. Weidel, zeigen was passiert ist, es ist endlich Intelligenz am Rednerpult, „in Echt erschienen“, und das tut den Anderen diesen Luschen, unendlich weh, weil die nie Argumente, sondern nur irre Emotionen transportiert haben.
Lindner gebührt jede Anerkennung, aber ich werde nicht müde, das Wählerpotential der Liberalen und Konservativen nach Alternativen für die deutsche Bevölkerung, zur AfD zu verweisen, wo ich sehr viel mehr entschiedene Kompetenz sehe, die in der Sache immer wie verantwortliches Handeln von Familien-Menschen, daherkommt.

Gravatar: Fake name

Wie kann das sein? Wer steckt dahinter?

Merkel ist nicht verrückt, sie denkt nur, sie hätte mächtige Freunde im Hintergrund und sie muss nur brav deren Anwesungen umsetzen, dann darf sie dazugehören, zu der sog. "Elite. Diese verblendeten kranken Satanisten betrachten uns NORMALE Menschen als nützliches Vieh, das es zu benutzen gilt, als Leibeigene. Dabei sind sie selbst die Leibeigenen des Teufels. Armselige Kreaturen.

Gravatar: Ede Wachsam

Ich wundere mich noch heute über die Euphorie mit der diese unbedarfte mittelmäßige Frau auf den Schild gehoben und ihr gehuldigt wurde, von so vielen Menschen?
Ähnliches gilt für Hussein Barak Obama, der hier in Berlin bejubelt und beklatscht wurde. Haben denn die meisten Leute weder Menschenkenntnis noch forschen die mal nach was die Leute so vorher getrieben haben? John F. Kennedy mag ja privat so seine Schwächen gehabt haben, aber eins kann man ihm bescheinigen, er war doch viel ehrlicher als viele seine Nachfolger und der Satz in Berlin "Ish bin ein Bearlineer! war ehrlich gemeint. Er hasste offenbar auch jede Art von Gehimniskrämerei, gegenüber dem Volk, was er in einer drastischen Rede ausdrückte, ähnlich wie auch Ike Eisenhower, und wahrscheinlich wollte er nicht so wie die NWO Clique und darum hat man ihn von mehreren Seiten erschossen. Eisenhower entkam nur diesem Schicksal, weil seine Amtszeit zu Ende war. Frau Merkel allerdings ist ein besonders williges Werkzeug dieser Vermatschungsclique und daher muss sie endlich weg aus der Politik, je eher desto besser.

Gravatar: henry paul

sie ist die Puppe der im Hintergrund operierenden Mächte. Ein grosses Pyrramidengebäude mit totalitären Ansichten und der Idee des Unilateralismus, also dem totalitären Staat ansich OHNE Regierung, nur mit Vasallenund Puppen, destabilisierten Ländern und Staaten, failed states und korrupten Welt-Konzernen, wo mit Geld jongliert wird wie auf der Bühne mit 7 Bällen während der Jongleur vor dem Vorhang hinter dem Vorhang, in der Luft oder auch im keller seine "Kunst" vorführt! 100 jahre nach Versailles hat sich das politische Ergebnis der Welt-Politik bedenklich an das finale Ziel herangeknautscht: Zerstörung unserer Kultur, unseres Globus, unseres dasein, weil die Betreiber im Hintergrund Psychopathen sind

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang