Medwedew fordert modernes Russland

13. November 2009, 08:51 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

In einer Rede an die Nation hat Russlands Präsident Dimitri Medwedew eine grundlegende Erneuerung seiner Nation gefordert. Das Land müsse seine chronische Rückständigkeit überwinden und auf Grundlage demokratischer Werte modernisiert werden. Russland brauche eine intelligente und selbstverantwortliche Gesellschaft, in der nicht die Führer für alle denken und handeln.

Die russische Wirtschaft kritisierte der Präsident scharf. Sie fuße auf dem Verkauf von Rohstoffen und Technologien aus Sowjetzeiten. Der Kremlchef kündigte ein Programm zur Modernisierung der technischen Infrastruktur und zur Forschung an. Beobachter werteten die Aussagen Medwedews als Chance. Ob sie einen Bruch mit der Politik seines Ziehvaters Wladimir Putin darstellen, ist aber unklar. Kritisch wird zudem gesehen, dass konkrete Vorschläge zur Vebessrung des Rechtssystems und zur Bekämpfung der grassierenden Korruption fehlten.

Mehr bei der Deutschen Welle

Foto: Lukas Barth/ddp-Archiv

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige