Lob für Euro-Realist Hans-Werner Sinn

07. September 2012, 10:47 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Lennart Preiss/dapd
Redaktion

Laut eines rankings der Nachrichtenagentur Bloomberg zählt der Eurorealist und Chef des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, zu den 50 einflussreichsten Wirtschaftsakteuren der Welt. In der Liste finden sich bekannte Namen wie der legendäre Investor Warren Buffett, Chef von  Berkshire Hathaway, Appel-Chef Tim Cook und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Sinn ist einer der renommiertesten Kritiker der Euro-"Rettung".

Durch die Arbeit des Ifo-Instituts wurde die Öffentlichkeit erstmals auf die haarsträubenden Target-Salden in der Bilanz der Bundesbank aufmerksam. Der Top-Ökonom ist ein unermüdlicher Streiter für eine vernünftige, langfristige Wirtschaftspolitik und laut Bloomberg einer der zehn einflussreichsten Ökonomen weltweit.

Die international tätige Nachrichtenagentur glaubt, dass Sinn fähig sei, Kanzlerin Merkel von desaströsen Entscheidungen in der Euro-Krise abbringen zu können.

Mehr dazu auf focus.de

Schlagworte: , ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige