Linkspartei wirbt weiter um SPD

07. August 2012, 11:25 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Patrick Sinkel/dapd
Redaktion

Die Avancen, die die Parteichefs der Linken, Katja Kipping und Bernd Riexinger, der SPD gemacht haben, stößt bei der Umworbenen auf verhaltene Ablehnung. Allerdings können sich Vertreter des linken SPD-Flügels wie Hilde Mattheis durchaus eine Koalition mit der Linkspartei vorstellen – wenn nur Oskar Lafontaine, von dem die SPD nach wie vor traumatisiert ist, nicht mit von der Partie ist.

Kipping und Riexinger bleiben also am Ball und wiederholen ihr Angebot, auch wenn sie ihre eigene Basis nicht vollständig hinter diesem Kurs wissen. Wie weit sie damit kommen, ist ungewiss, schließlich hat SPD-Parteichef Sigmar Gabriel auch noch etwas zu sagen, und der zeigt sich reserviert. Aber wenn, wie Kipping gegenüber der Welt sagt, Rot-Grün »von der Mehrheit weiter weg ist als der Mond von der Erde« und Schwarz-Gelb »für ein Weiter-so« stehen, dann ist das letzte Wort wohl noch nicht gesprochen.

 

Mehr dazu auf welt.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige