Klima oder Krise – für Grüne egal

27. Juni 2012, 09:42 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Axel Schmidt/dapd
Redaktion

Einem Bonmot zufolge beginnt Politik mit dem Betrachten der Realität. Aber nicht bei den Grünen. Die ignorieren nämlich konsequent die Realität und faseln unbeirrt davon, dass die Förderung erneuerbarer Energien Geld spart. Und davon, dass deshalb die Pleitestaaten Südeuropas mehr in dieser Richtung investieren sollten, um die hohen Kosten für die Einfuhr fossiler Brennstoffe zu reduzieren.

Klimakrise und Finanzkrise – irgendwie hängen beide zusammen. Wir danken Bärbel Höhn, die sich gegenüber dem Handelsblatt einließ, und damit aufs Neue offenbarte, wie dogmatisch, verbohrt und ideologisch die Grünen mit ihren Klimarettungsphantasien sind.

 

Mehr dazu auf handelsblatt.com

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

2 Kommentare auf "Klima oder Krise – für Grüne egal"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige