Kirche in Tschechien muss auf Entschädigung warten

05. September 2012, 10:24 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Timur Emek/dapd
Redaktion

Die Entschädigung für das durch die kommunistische Diktatur zugefügte Unrecht an der Kirche in Tschechien muss warten. Man befürchtet, dass die Restitution von Kirchengut auch Ansprüchen von nach dem Krieg vertriebenen Sudentendeutschen entgegenkommt. Nicht nur die linke Parlamentsmehrheit will das verhindern, sondern auch der konservative Präsident Vaclav Klaus.

In Tschechien herrscht wegen der ungeklärten Fragen große Rechtsunsicherheit. 17 Kirchen und Glaubensgemeinschaften haben Anspruch auf Entschädigungsleistungen in Höhe von 2,3 Milliarden Euro und die Rückgabe von Immobilien im Wert von 2,9 Milliarden Euro.

 

Mehr dazu auf welt.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Kirche in Tschechien muss auf Entschädigung warten"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige