Keine EU-Gelder für Italien

08. August 2011, 07:39 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: M.Oeser/ddp
Redaktion

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle spricht sich gegen EU-Zahlungen für das hochverschuldete Italien aus: "Italien kann das aus eigener Kraft schaffen", sagte Brüderle der „Bild“ vom Montag: „Italien ist nicht Griechenland. Die italienische Wirtschaftsstruktur ist deutlich stabiler und wettbewerbsfähiger als etwa die griechische“, erklärte der Liberale. Sparen sei das Hauptproblem der europäischen Schuldenstaaten.

Brüderle betonte: “Die FDP ist Europapartei und steht zum Euro. Allerdings verlangen wir, dass bei jeder Hilfe vorher der Bundestag zustimmen muss. Das muss beim künftigen Rettungsschirm ESM gewährleistet sein. Der ESM braucht vor allem mehr Profil, um umfassend wirken zu können”

Mehr unter:Bild.de und sueddeutsche.de

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Keine EU-Gelder für Italien"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige