Kein Geld für Spargroschen

26. Oktober 2012, 10:37 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Sebastian Willnow ddp
Redaktion

Nur noch drei von vier Deutschen verfügen über genug Geld, um davon Sparrücklagen bilden zu können. 26,9 Prozent der Deutschen müssen hingegen von der Hand in den Mund leben. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Postbank.

Vor zwei Jahren lag der Wert der “Sparunfähigen” noch bei 16 Prozent.

 

Mehr dazu auf welt.de

 

Schlagworte: , ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Kein Geld für Spargroschen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige