Kabinett verzichtet auf mehr Geld

09. Juni 2010, 05:37 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Man wollte wohl ein Zeichen setzen: Das Bundeskabinett wird den im Februar vereinbarten Tarifabschluß für Bundesbeamte nicht auf sich anwenden. Damit verzichten die Minister und parlamentarischen Staatssekretäre auf eine Anhebung ihrer Bezüge um 2,1 Prozent bis 2011.

Die geplante Anhebung war bereits im Februar vom Bund der Steuerzahler heftig kritisiert worden.

Mehr auf Tagesschau.de

Foto: Michael Gottschalk/ddp-Archiv

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige