Jeder neunte Erwerbstätige will mehr arbeiten

30. Juni 2010, 05:57 | Kategorien: Lebenswelt, Wirtschaft | Schlagworte: | von
Redaktion

Viele Deutsche würden gerne mehr arbeiten. Das geht aus der Hochrechnung einer Haushaltsbefragung des Statistischen Bundesamtes hervor. Demnach fühlen sich 4,2 Millionen Erwerbstätige unterbeschäftigt. Vor allem Teilzeitbeschädtigte äußerten häufig den Wunsch, mehr Arbeitsstunden leisten zu wollen. Rechnet man die unterbeschäftigten Erwerbstätigen, die arbeitslos gemeldeten Personen (3,2 Millionen) und die so genannte "stille Reserve", also jene Menschen, die die Suche nach Arbeit aufgegeben haben, zusammen, kommt man auf 8,6 Millionen Menschen. Damit nutzt Deutschland mehr als 20 Prozent seines Potentials an Arbeitskräften nicht.

Mehr auf Tagesschau.de und destatis.de

Foto: Norbert Millauer/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige