IWF: Schulden hoch “wie im Krieg”

12. Oktober 2012, 08:27 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Berthold Stadler/dapd
Redaktion

Christine Lagarde hat sich erneut alarmiert über die öffentlichen Schuldenstände der Industrienationen geäußert. Diese seinen "wie in Kriegszeiten", sagte die IWF-Chefin bei der Jahrestagung des IWF und der Weltbank in Tokio.

Die Verschuldung beliefe sich auf durchschnittlich 110 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der jeweiligen Länder. Die Überwindung der Krise sei “unglaublich schwierig”.

Nationen mit größeren finanziellen Spielräumen forderte Lagarde zu einem größeren finanziellen Engagement auf; notfalls sollten auch Sparziele aufgeschoben werden.

Bundesfinanzminister Schäuble nannte Lagardes Aussagen widersprüchlich. Man könne nicht jetzt höhere Ausgaben verlangen, mittelfristig aber eine Konsolidierung der Staatshaushalte einfordern. 

 

Mehr dazu auf welt.de

Schlagworte: , ,
Anzeige

1 Kommentar auf "IWF: Schulden hoch “wie im Krieg”"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige