AfD auf dem Weg zur neuen Volkspartei?

Insa-Umfrage: AfD hat erstmals SPD überholt

Wird die SPD als zweite Volkspartei von der AfD abgelöst? Nach einer neuesten Insa-Umfrage hat die AfD jetzt die SPD überholt und ist jetzt zweitstärkste Partei in Deutschland. Das zeigt: Die AfD hat es geschafft, die Sorgen der Bürger im Lande aufzugreifen, während die SPD selbst zum Sorgenfall geworden ist.

Logo AfD
Logo AfD
Veröffentlicht: | von

Sie fällt und fällt und fällt in den den Umfragen: die SPD verabschiedet sich vom Status der Volkspartei.

Nach der neuesten Umfrage von INSA ist die SPD auf 15,5 Prozent gefallen, die AfD dagegen auf 16 Prozent gestiegen (siehe Meldungen bei Focus-Online, Presse-Augsburg und Welt-Online).

Es sieht so aus, als ob die Stimmung in Deutschland einen Wendepunkt erreicht hat. Die Alternative für Deutschland schafft es sichtlich besser, die wirklichen Sorgen und Themen der Bürger anzugehen, während die SPD mit sich selbst beschäftigt ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Werner

Es ist eine große Freude zu sehen, wie dieses linksextreme Gesindel endlich von der Bildfläche verschwindet. Die haben jahrzehntelang den sogenannten kleinen Mann an der Nase herum geführt und solche Kapitalisten wie Brandt, Schröder, Lafontaine u.s.w. hervorgebracht. Dieser Interessenverband ist genau so überflüssig wie die FDP und haben auch die gleichen Bosse. Weg damit.

Gravatar: Maximilian

… sehr ERFREULICH, mein Herz schlägt für die Alternative für Deutschland!!!
Patrioten, Mitglieder und Mitstreiter ich ziehe meinen Hut in tiefster Verbeugung!

Gravatar: Heinz Becker

Es wurde auch so langsam Zeit, dass diese die Antifanten hofierenden Sozialisten mit "Stinkefinger-Siggi", "Pöbel-Ralle" und "Bätschi-auf-die-Fresse-Andrea" von der öffentlichen Bildfläche verschwinden - am liebsten ein und für alle male. "Der Martin" ist ja eher nur noch der "Ritter von der traurigen Gestalt", mit dem man, wäre er nicht auf Kosten der hart arbeitenden "Malocher" steinreich geworden, schon fast Mitleid haben könnte.

Gravatar: Sigmund Westerwick

Es geht voran

gestern noch habe ich gelsen dass der Abstand zwischen SPD und AfD kleiner wird, und heute ist schon überholt worden, super !

Da die Qualitätsmedien immer ein wenig nachhängen und immer nur das berichten, was schon die Vögel von den Dächern pfeiffen, ist wahrscheinlich die SPD schon total am Ende, und nur noch SPD Mitglieder und ihre Familienangehörige wählen diese Partei.
Da auch schon bei der CDU Verfallserscheinungen sichtbar werden hoffe ich und drücke die Daumen, dass sich diese Partei entweder reformiert oder abenso abgewickelt wird wie die SPD.
Eine C-Partei die sich ausschliesslich als Kanzlerwahlverien versteht ist in diesen Zeiten eindeutig zu wenig und hat ihre Existenberechtigung .

Gravatar: Thilo

Ein großartiger Tag für Deutschland! Denn nun merken die Genossen, daß, bevor Deutschland sich abschafft, die SPD dran ist. Mit einem so desaströsen Führungspersonal aber auch keine allzu schwere Aufgabe: Martin "Millionär" Schulz, Sigmar "das Pack" Gabriel, Andrea "Bätschi, in die Fresse" Nahles, "Küstenbarby" Manuela Schwesig, Ralf "Pöbelralle" Stegner, Heiko "Kim Jong Un" Maaslos, Aydan "Deutsche Kultur ist nicht erkennbar" Özoguz und so weiter und so fort! Ich schätze, bei Neuwahlen schaffen die Sozen nicht mal die 5% Hürde. Und das ist auch gut so, liebe Genossinnen und Genossen! Ha Ha Ha!

Gravatar: Mr. Muro

Neuwahlen sofort !!!

Gravatar: Theo

Darf ich an dieser Stelle kurz daran erinnern, dass am Wochenende ein verbrecherischer Allah-Muslim 5 (fünf!) Menschen in einer orthodoxen Kirche erschossen

- also ERMORDET hat

und die ISIS den Mordanschlag auf ihr ISIS-Massenmörder-Konto bucht.

WO IST DER BERICHT IN DER DEUTSCHEN PERVERSEN-PRESSE ???

Wieviel Menschen müssen eigentlich getötet werden, wenn sie von Muslimen ermordet werden?

Ermordete Schüler in U.S.-amerikanischen Bundessstaaten schaffen es zynischerweise wohl wegen einer Trump-kritischen Berichterstattung schneller in die deutsche PERVERSEN-Presse als fünf Kirchenbesucher der orthodoxen Kirche ???

Gravatar: Manfred Fischer

Wer Deutschland abschaffen will, hat die Rechnung gegen mindestens 50-Millionen Deutsche gemacht.
Die neue Volkspartei ist und heißt AfD, sie hat unserem Volk wieder eine Stimme gegeben - go-go-go!

Gravatar: Thomas

-Schleifen die Mundwinkel von Pöbelralle schon auf dem Boden?
-Verbietet Zensurminister Maas demnächst die Veröffentlichung von Meinungsumfragen?
-Fragt sich Gabriel warum das "Pack" seine Partei nicht mehr wählt?
-Können wir schon mal anfangen für Martin zu sammeln?
-Hat Scholz inzwischen bemerkt, dass seine Partei im Sinkflug ist? Den G20 Gipfel in Hamburg hat er ja immer noch nicht wahrgenommen.
-Bätschi Frau Nahles!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang