Studie des Gatestone-Instituts stellt fest:

»In Europa findet ein Bevölkerungsaustausch statt!«

Laut einer Studie des Gatestone-Instituts übersteigt die Zahl der in Italien ankommenden Migranten auf der sogenannten Mittelmeeroute derzeit den Vergleichswert des Vorjahres um 48 Prozent. Seit 2014 habe sich die Zahl sogar verachtfacht.

Foto: Irish Defence Forces/ flickr.com/ CC BY 2.0
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen, Nachrichten - Lebenswelt, Nachrichten - Lebenswelt - Empfohlen | Schlagworte: Studie, Gatestone-Institut, Bevölkerungsaustausch, Europa, Schlepper, Menschenschmuggler, NGO
von

Das Gatestone-Institut betreibt eigenständige Studien unter anderem zu den Geschehnissen auf der sogenannten Mittelmeerroute, dem von Schleppern und Migranten bevorzugtem Seeweg von Nordafrika nach Italien. Die jüngst veröffentlichte Studie mit dem Titel »A Replacement of Population is Taking Place in Europe« (übersetzt: in Europa findet ein Bevölkerungsaustausch statt) fördert ernüchternde und zugleich schockierende Zahlen an den Tag.

Seit 2014 hat sich die Zahl der Migranten, die auf diesem Weg Italien erreichen, verachtfacht. Die aktuelle Zahl der ankommenden Migranten liegt derzeit 48 Prozent über den bisherigen Rekordwert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Und man erwartet, dass die Zahlen im Sommer, wenn die Bedingungen für eine Überfahrt über das Mittelmeer deutlich besser sind, noch einmal dramatisch zunehmen.

Doch nicht alleine die Zahlen sind es, die aufrütteln. Auch die Umstände, wie die Migranten aus Nord- und Zentralafrika sowie aus einigen asiatischen Ländern nach Europa »befördert« werden, stehen im Fokus dieser Studie. So wirft Gatestone den Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) vor, quasi Hand in Hand mit den kriminellen Schleppern zu arbeiten. Die Menschenschmuggler, so heißt es wörtlich in der Studie, »bringen die Migranten zu den Schiffen der NGOs, die dann italienische Seehäfen anlaufen.«

Jüngst waren ähnlich lautende Berichte in anderen freien Medien publik geworden, die aber von den betreffenden NGO und ihren Unterstützern lautstark bestritten wurden. Doch auch die libysche Küstenwache erhebt ähnlich lautende Vorwürfe. Dabei erhalten nicht einmal drei Prozent der ankommenden Migranten in Italien den Flüchtlingsstatus. Bei allen anderen liegen keine gesetzesrelevanten Fluchtgründe vor. Doch ihre Zahl nimmt in Italien immer stärker zu; und nicht nur dort.

 

 

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Heinz

Was haben die EU-Kriminellen den Italienern versprochen, damit sie so auffällig ruhig sind, während ihr Land mit sog. Flüchtlingen aufgefüllt wird?

Oder werden diese umgehend heimlich nach Deutschland verbracht?
Leute, die an deutschen Flughäfen arbeiten müßten das doch bemerken. Oder werden dafür Militärflughäfen genutzt?

Gravatar: Gerd Müller

Das alles ist so augenscheinlich und die Folgen müßten auch jedem halbwegs gebildeten Deutschen klar sein .......

Dennoch jagt keiner die dafür Verantwortlichen mit Schimpf und Schande zum Teufel !!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

»In Europa findet ein Bevölkerungsaustausch statt!«???

Betrachte ich mir das Flüchtlingschaos und auf welche Weise es letztlich seinen Lauf nahm http://www.zeit.de/2016/35/grenzoeffnung-fluechtlinge-september-2015-wochenende-angela-merkel-ungarn-oesterreich/komplettansicht, sind mir die dies bzgl. Begründungen der Merkel und des Schäuble völlig suspekt!

Einerseits las ich, dass diese Merkel die Flüchtlinge aus humanitären Gründen nach Deutschland „holt“, wobei sie nun alle EU-Mitgliedstaaten dazu zwingen will, sich an deren Aufnahme aus gleichen Gründen mit zu beteiligen!

Warum aber flog damm der einst von der Stasi begünstigte Gauck nach Indien und lud ein: "Kommt nach Deutschland, wir haben Platz"???

Der Schäuble wiederum begründete dies, indem er verlauten ließ, dass die überwiegend zu uns kommenden Männer nur deshalb hier wären, um Deutschland (und die Nachbarstaaten?) vor Inzucht und Degeneration zu schützen! (humanitäre Hilfe für Deutschland?)

Doch gibt es auch andere Stimmen: https://lupocattivoblog.com/2015/11/21/wie-europas-politik-den-terror-fuer-sich-instrumentalisiert/

Ich allerdings glaube weder der Merkel noch dem Schäuble & Co. auch nur noch ein Wort!!!

Gravatar: Kritiker

Leider bleiben dies Asylanten nicht in Italien.
Die Italiener winken die alle zu uns durch.
Viele, so habe ich gehört erhalten Euro 500,--
für die Weiterreise zu uns ins gelobte Land.

Gravatar: die Vernunft

Terrormerkel: Der Islam gehört zu Deutschland!

Wahrscheinlich ist sie noch nie über einen deutschen Friedhof gegangen, oder sie kann nicht lesen!

Daher gab es auch kein einziges islamisches Terroropfer vor Merkel und Deutschland war ein ruhiges stabiles Vorzeigeland!

Gravatar: E. Besel

Bevölkerungsaustausch macht Patrioten krank, krank,
krank ... Wenn doch die AfD besser wäre! Von Frau
Petry hört man immer weniger und von Frau Merkel
immer mehr. Umgekehrt sollte es sein.

Gravatar: die Vernunft

Stellen wir uns einige einfache Fragen! Wer hat das zu verantworten? Wo führt das hin? Wem nützt das?

Nach der Gründung des deutschen Reiches war Deutschland die Weltmacht! Dagegen schlossen sich fast alle anderen Industriemächte zusammen. In 2 jahrelangen Weltkriegen wurde Deutschlands Macht gebrochen und Deutschland zum angloamerikanischen Versall (Knecht) gemacht. Zur Kriegsschuld Deutschlands ist zu sagen:
1. Weltkrieg: Der deutsche Kaiser versuchte bis zuletzt, den Krieg zu verhindern, mit der Organisation von Treffen und Telefonaten. Deutschland machte zuletzt mobil!! Es war sehr gut über die Kriegsvorbereitungen seiner Nachbarn informiert, und wäre im anderen Fall einfach von russischen Kosaken überflutet worden. Auch ein letztes Telegramm an Zar Nikolai den 2. mit der Bitte um Demobilisierung wurde ignoriert! ...
2. Weltkrieg: Polen wurde durch Anstachelung der französischen und englischen Regierung gezielt in den Krieg mit Deutschland getrieben, es gab vielfache Angriffe auf deutsche Familien in und von Polen.
Hitlers Angebot an die Westmächte Seinerzeit 1939: Rückgang seiner Armeen hinter die deutsche Grenze, Wiedergutmachung aller Kriegsschäden, freie Wahlen in Polen unter internationaler Aufsicht und ein gegenseitiges Beistandsabkommen mit England und Frankreich. Frankreich wäre einverstanden gewesen, aber da gab es noch den Deutschlandhasser Churchill! Das Verhandlungsangebot hierzu wurde abgelehnt!

Wäre es zu diesem Frieden bekommen, hätte es keinen weiteren Krieg von deutscher Seite aus im damaligen Europa gegeben, denn dann hätte der Führer sich stark genug gegen Stalin gefühlt. Der Angriff auf die Sowjetunion war ein reiner Angstkrieg, da Hitler überzeugt war, Stalin würde ihn angreifen, sowie sich dieser stark genug dazu fühlte. Die Sowjetunion rüstete seinerzeit massiv!
Letztlich war Churchill auch ein Verlierer der Geschichte, denn England und Deutschland verloren ihre Weltmachtstellung, dafür stiegen die Sowjetunion und die USA auf.
Nach Hitler konnten wir unser Land wieder aufbauen, nach der Ära Merkel wird es kein Deutsch-land, also kein Land für die Deutschen, mehr geben! Die Diszipliniertheit und der Erfindungsreichtum des deutschen Volkes wird für immer Geschichte sein!

Heute stehen die Zeichen auf die Vernichtung Rußlands, das Deutschland nachfolgen soll! Es wird dabei ein nuklearer Krieg in Kauf genommen, der möglichst auf Europa begrenzt sein soll! Doch Putin ist klug genug, diese Gefahr für Rußland zu sehen und dieser Gefahr zu begegnen!

Gravatar: H.von Bugenhagen

So wird durch die Migranten Politik der deutsche Kampfgeist zu neuem Leben geweckt.
An dem was kommen wird ist nicht der Deutsche schuld sondern die vernichtenden Aktionen der BRD Politiker. Und Moslem Freunde.,,Die CFD,,Christen für Deutschland und Die MFD,,Moslem freies Deutschland.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang