»Qualitätsmedien« verschweigen schockierende Zahlen

Höchststand an Opfern durch von Migranten begangenen sexuellen Übergriffen

Die Zahl der Opfer von durch Migranten, Asylbewerbern und »Flüchtlingen« begangenen sexuellen Übergriffen hat im Vorjahr einen neuen Höchststand erreicht. In den deutschen »Qualitätsmedien« werden diese Zahlen verschwiegen.

Gemeinfrei / Quelle: flickr.com
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Jahresbilanz, 3.000 Opfer, sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen, Migranten, Asylbewerber, »Flüchtlinge«
von

Das US-Amerikanische Onlinemagazin »The New Observer« veröffentlicht schockierende Zahlen. Im Jahr 2016 wurden in Deutschland mehr als 3.000 Menschen Opfer von durch Migranten, Asylbewerbern oder »Flüchtlingen« begangene Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Darunter fallen sowohl Grapsch- und Fummelattacken, sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern wie auch versuchte und vollzogene Vergewaltigungen. Zu diesen Opfern von einzelnen Taten kommen noch knapp 200 sexuelle Übergriffe durch Gruppen hinzu (zum Beispiel Silvesterfeiern oder ähnliche Veranstaltungen).

Knapp 2.000 der Opfer waren volljährig, bei einem Drittel der Opfer handelt es sich jedoch um minderjährige Personen, viele davon sogar noch im Kindesalter, berichtet der Observer mit Bezug auf die Datensammlung der Facebookgruppe »XY Einzelfall«.

Diese hat im vergangenen Jahr alle entsprechend veröffentlichten Polizei- und Pressemeldungen über diese Straftaten gesammelt und in einer Excel-Datei aufgearbeitet, welche aus dem Netz abgerufen werden kann. Nach Angaben der Gruppe handelt es sich bei diesen bekannt gewordenen Taten lediglich um die Spitze des Eisbergs, da nur ein Bruchteil dieser Verbrechen in Polizei- oder Pressemeldungen veröffentlicht würden. 

Ergänzt wird die Excel-Datei mit einer interaktiven »Einzelfall-Map«, in der alle von Migranten, Asylbewerbern und »Flüchtlingen« begangene Straftaten erfasst und aufgearbeitet wurden. Auch diese Datensammlung bezieht sich auf offiziell veröffentlichte Polizei- und Pressemeldungen. Überregional wurde nur ein Bruchteil dieser Straftaten bekannt. Die »Qualitätsmedien« verweigern sich einer Berichterstattung mit der Begründung, dass es sich »nur um Einzelfälle« handele.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karin Weber

Hier mal eine Liste von Links, die ich unter meinen "Favoriten" für solche Fälle abgelegt habe. Schade ist, dass die vielen Einzelseiten nicht gemeinsam dokumentieren. Das wäre vor allem mit Blick auf die strafrechtliche Verantwortlichkeit der Regierenden als Folge deren Politik interessant, wenn solche Fakten in Anklageschriften substantiiert einfließen würden.

http://www.hit-tv.eu/2016/01/06/offizielle-uebersicht-der-straftaten-und-nicht-natuerlichen-todesfaelle-in-asylunterkuenften/

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

https://www.facebook.com/pages/T%C3%A4gliche-Einzelf%C3%A4lle/911598655526244

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=z12D0zt-V4iI.kXGfjpzjOS1Q

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z6Py0vrSVQyNO5yKFTLVQiuq-IZyWjBddJ1WEfHX9n8/edit#gid=0

http://www.refcrime.info/de/verbrechen/karte

https://crimekalender.wordpress.com/

http://kein-freiwild.info/

Gravatar: Gerd Müller

Was will man von einer Lügensystem-Berichterstattung auch anderes erwarten ?
Man dient doch seinem ebenso verlogenen Herrn !
Der Sinnspruch:
„Trau, Schau, Wem“ hat heute mehr denn je seine Berechtigung .......

Gravatar: H.von Bugenhagen

Na iss denn dass
Das Schweigen der Lämmer,wer giebt schon gerne zu dass er mit schuld an den Übergriffen und Vergewaltigungen hat.Mittäter sind die Migranten Politiker und dass wird sich rächen.

Gravatar: crimekalender

@Karin Weber

"Schade ist, dass die vielen Einzelseiten nicht gemeinsam dokumentieren."

Hallo Karin,
das ist für eine Einzelperson wirklich kaum machbar. Ich habe es jetzt versuchsweise für einen Monat gemacht und muss sagen, es ist der helle Wahnsinn. Hier meine Auswertung:

https://crimekalender.wordpress.com/2017/01/06/auswertung/

Gravatar: Max

Nachdem die islamische Gesellschaft in einer Art 1400jährigen Dauerschlaf dahindöste, kam wie aus heiteren Himmel das Internet.
Darin war zu sehen-schöne Mnschen, freizügig und unverschleiert, Party jedes Wochenende, Fussballfeste, Festval, Jahrmärkte, Weinfeste, Weinachts,Ostern und Pfingstfeste, Feuerwehrfeste, Vereinsfeste etc.pp. Und was haben die Moslems gemacht-nuschte, bissl Ramadan, bissl Fastenbrechen,thats it!
Aber das schöne Fenster zur Welt hat nun gezeigt: indem alle Welt feiert und fröhlich durch die Welt wackelt, sind junge Mohamedaner abgehängt. Nicht nur die Religion, auch die Familien, der Clan, die Scharia, alles Partyblocker und nun auf in das gelobte Feierland Deutschland, Frankreicht usw.
Diese Leute haben nicht mitbekommen, dass eine Party aus eigener Tasche finanziert werden muss, d.h. arbeiten und DANN feiern. Sie wollen alles kostenlos, denn sie haben es verdient nach 1400 Jahren Dauerschlaf-und nun wollen sie nachholen was sie glauben immer vermisst zu haben-auf Kosteb der Steuerzahler, was für ein barbarisches Volk-nein Danke!Ändert die Gesetze und feiert in euren Ländern, vielleicht komm ich dann mal auf einen Tee vorbei--so aber gehts nicht.

Gravatar: Lothar Krist

Teeren- und Federn-Feste kommen!

Wenn man in die Geschichte zurückblickt, dann waren die Muslime immer schon die schlimmsten Sklavenhändler. Die Araber, die Beduinen-Banden haben die Neger-Dörfer in Afrika überfallen, und die Gefangenen dann an die europäischen Sklavenhändler verkauft, die sie dann mit den Sklavenschiffen nach Amerika verbracht haben.
Daran hat sich bis heute Nichts geändert. Die Muslim-Staaten (Golf-Staaten) holen sich heute die Sklaven aus Asien, die ohne Rechte für sie schuften müssen und zB massenweise beim Bau der WM-Fußball-Stadien umkommen. Und die Welt, die Fifa, schaut dabei gutmensch-brav zu!
Und alle Frauen dort sind Sklavinnen!
Und unser Gutmenschen-Gesindel hat diese Sklaverei der Frauen auch nach hier, in die EU, importiert (siehe die Ehrenmorde, die Burkas auf den Straßen, usw).
Der Islam ist eine Religion der Versklavung!

Ich habe damals schon gewusst, wie der 68er-Multi-Kulti-Kult eines Tages ausgehen wird!
Es war für mich absolut klar, wenn sich alle Ethnien dieser Welt sich weltweit verteilen, doch wenn nirgendwo auch eine Liebe zueinander ist, dann wird zuletzt kein Mensch weltweit mehr wissen, wer denn da nun gerade der eigentlich so nette Nachbar ist!
Das heißt nichts Anderes, als
weltweiter Multi-Kulti-Bürger-Krieg!

Und SIE werden mit ihren Nötigungs- und Vergewaltigungsfesten mit unseren Frauen und Töchtern auch nicht aufhören! Auch nicht mit ihren Attentaten!

Nun ja, EU!
Nun kommt ALLES, wie es kommen muss!
Und über Merkel & Co wird dann gerichtet werden!
Und Richter wird es dafür nicht brauchen!
Tut mir leid, doch
ich hiniger Dichter meiner Zeit,
ich sehe da Teeren- und Federn-Feste kommen!
Wut und Hass werden grenzenlos sein!

Ich Mensch und Dichter bin nur noch traurig!

Copyright by Lothar Krist

[Gekürzt. Die Red.]

Gravatar: ruhland

Sogar der verliebte Herr Maas traut sich als Bundesjustizminister inzwischen nicht mehr, in lässigen Jeans offizielle Statements abzugeben, er zeigt sich lieber im schwarzen Smoking. In seinen Augen sehe ich Angst. Unsere Politiker werden von Geschehnissen überrollt, die sie nicht für möglich gehalten hatten. Nur die Bundeskanzlerin ist immer noch nicht beeindruckt. Die muss eiskalt sein, über Leichen gehen und sich allem und jedem überlegen fühlen. Wir brauchen einen Bundeskanzler vom Typus Söder - dringend. Einen anderen geeigneten Kandidaten sehe ich nicht.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang