Griechen und Spanier suchen Arbeit in Deutschland

10. August 2012, 06:18 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Thomas Wieck/dapd
Redaktion

Immer mehr Menschen aus Südeuropa suchen Arbeit in Deutschland. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit stieg die Zahl der Beschäftigten aus Griechenland, Spanien, Portugal und Italien im Vergleich zum Vorjahr um 6,5 Prozent auf 452 000.

Grund für den Anstieg ist die desaströse Wirtschaftslage in den südeuropäischen Euro-Krisenländern. Die Arbeitslosenquote bei Jugendlichen unter 25 Jahren liegt in Griechenland bei 54,9 Prozent, in Spanien bei 52,1 Prozent.

 

Mehr dazu auf sueddeutsche.de

 

(EF)

Schlagworte: , ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige