Gaddafi lobt Deutschland – Frankreich droht nach UN-Votum mit Luftangriffen auf Libyen

18. März 2011, 07:34 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Bild: Philipp Guelland/ddp
Redaktion

Die Vereinen Nationen haben in der vergangenen Nacht den Weg für ein militärisches Vorgehen gegen das libyische Regime freigemacht.  So hat der Sicherheitsrat ein Flugverbot über Libyen beschlossen, auch weitere militärische Maßnahmen, allerdings keine Bodentruppen, sind demnach erlaubt.  Bei der Abstimmung enthielten sich die Vetomächte Russland und China sowie Indien, Brasilien und Deutschland.  „Wir sehen die in der Resolution ebenfalls vorgesehene Option einer militärischen Intervention in Libyen weiterhin äußerst skeptisch. Wir sehen hier erhebliche Gefahren und Risiken. Deswegen können wir diesem Teil der Resolution nicht zustimmen“, erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle laut Bericht der "Welt". Erst vor wenigen Tagen hatte Deutschland ein zweifelhaftes Lob vom libyischen Diktator Gaddafi erhalten.

“Die Deutschen haben uns gegenüber eine sehr gute Position eingenommen, ganz anders als viele wichtige Länder im Westen”, sagte Gaddafi. Deutschland solle daher einen “permanenten Sitz im Uno-Sicherheitsrat haben, nicht Frankreich”, sagte Gaddafi laut der “Financial Times Deutschland”. 

Französische und britische Einheiten bereiten hingegen bereits die Umsetzung der Flugverbotszone vor.  Aus stellte das Regime erstmals eine Waffenruhe mit den Aufständischen in Aussicht.

mehr auf “welt.de”

mehr auf “ftd.de”

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Gaddafi lobt Deutschland – Frankreich droht nach UN-Votum mit Luftangriffen auf Libyen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige