Frankreich erkennt libyische Opposition an

11. März 2011, 07:58 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Bild: Ben Curtis/AP/dapd
Redaktion

Frankreich hat die libysche Opposition in Bengasi offiziell als Volksvertretung anerkannt, berichtet der "Focus". Allerdings verlieren die Rebellen an Boden: Gaddafis Soldaten eroberten El Sawija und Ras Lanuf zurück. Die USA spielen unterdessen die Einschätzung ihres Geheimdienstchefs herunter, nach der Gaddafi am längeren Hebel sitzen soll.
Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder kommen heute zu einem Sondergipfel in Brüssel zusammen, um über die Krise in Libyen zu sprechen. Die EU will den Druck auf den Diktator Muammar el Gaddafi erhöhen und voraussichtlich dessen Abgang fordern. Ein Militäreinsatz oder eine Flugverbotszone sind dagegen bisher nicht vorgesehen.

Die drei niederländischen Marineflieger, die seit einigen Tagen in Libyen festgehalten wurden, ließ Gaddafi am Donnerstagabend frei.

mehr auf “focus.de”

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige