Frankreich erhebt sich gegen Homo-Ehe

14. Januar 2013, 06:58 | Kategorien: Lebenswelt, Politik | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Wikipedia
Redaktion (oe)

Gestern haben nach offiziellen Polizeischätzungen 340.000  (nicht zehntausende, wie deutsche Medien kolportieren) Franzosen gegen die Einführung der Homo-Ehe und das damit verbundenen Adoptionsrecht für Homosexuelle in Frankeich demonstriert. Luftaufnahmen legen eine Teilnehmerzahl von eher einer Million nahe. Teilnehmerkreise schätzen bis zu 1,5 Millionen. Aufgerufen zu der Demonstration hatten katholische Laien, die von ihren Bischöfen unterstützt wurden. Zahlreiche Bürgermeister aus ganz Frankreich waren ebenfalls gekommen.

Maßgeblich organisiert hat den Protest die Schauspielerin Virginie Tellenne, die sich Frigide Barjot nennt. Beteiligt haben sich auch Protestanten, Buddhisten, Juden, Moslems und säkulare Konservative.

Mit der Demonstration konnte das Vorhaben von Präsident François Hollande unterlaufen werden, die Homo-Ehe ohne größere Demonstration einzuführen. Dieses Ziel gehört zu den zentralen Wahlversprechen des Sozialisten. Doch nun zeigt sich, dass das Thema geeignet ist, die Franzosen zu spalten.

Während in Frankreich die Diskussion begonnen hat, versuchen die üblichen Verdächtigen in Deutschland, den Protest zu diffamieren. Zwar hat es die Nachricht bis in die Tagesthemen geschafft, doch der Spiegel stellt in seinem Bericht – der gleichwohl sehr informativ ist – die Proportionen wieder her: Ihm zufolge handelte es sich bei den Demonstranten um eine »heilige Allianz«, die unterwegs auf ihrem »Kreuzzug« gegen die Moderne ist.

Die Teilnehmer selbst waren jedenfalls klar bemüht, die Homosexuellen homosexuell sein zu lassen und nicht als »homophob« zu erscheinen. Sie äußerten lediglich die Meinung, dass Kinder ausschließlich aus der Verbindung von Mann und Frau hervorgehen und dass dieser Fakt die Grundlage für die menschliche Zivilisation ist. Der Spiegel zitiert eine Bürgermeisterin: »Hollande kann doch den Widerstand nicht einfach übergehen. Es geht um die Zukunft unserer Gesellschaft. Das zu leugnen würde ihm politisch enormen Schaden zufügen.«

 

Mehr dazu auf spiegel.de

Schlagworte: , ,
Anzeige

5 Kommentare auf "Frankreich erhebt sich gegen Homo-Ehe"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige