Euro-Schuldenkrise belastet Exporte

31. August 2012, 06:10 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: M.Brandt,dadp
Redaktion

Die Euro-Schuldenkrise belastet die deutschen Exporte. Die Ausfuhr deutscher Produkte in Länder der Eurozone ist massiv eingebrochen. Im Vergleich zum Vorjahr sei der Export um 1,2 Prozent auf rund 211,60 Milliarden Euro gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Besonders stark sank der Export in die Krisenstaaten der Euro-Zone. Der Handel mit dem Portugal ein Minus von 14,3 Prozent. Bei den Ausfuhren nach Spanien gab es demnach einen Rückschlag um 9,4 Prozent und nach Griechenland um 9,2 Prozent.

Alle drei Staaten leiden derzeit am stärksten unter der Schuldenkrise und stecken tief in der Rezession.

Mehr unter: Finanzen.net

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Euro-Schuldenkrise belastet Exporte"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige