EU: Verhörung der Kommissare

11. Januar 2010, 02:18 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Die Anhörungen der 26 neuen EU-Kommissare vor dem EU-Parlament haben heute in Brüssel begonnen. Die Fragen sollen "hart aber fair" sein. Die Anhörung der designierten EU-Kommissare dauere rund drei Stunden und vom Resultat hängt ab, ob sie ab dem 1. Februar ihre Arbeit aufnehmen können.

Die 736 Europa-Parlamentarier entscheiden über die persönliche Integrität, Fachkompetenz und prüfen die Kommissare auf Herz und Nieren. Sie werden mit heiklen Fragen zu ihrer Arbeit konfrontiert und müssen Stellung beziehen. So zum Beispiel auch der deutsche Kandidat Günther Oettinger. Er muss sich zu kritischen Fragen zu seiner umstrittetenen Trauerrede für Hans Filbinger 2007 äußern.  Ärger erwartet vor allem die Britin Catherine Ashton. Sie soll zu Beginn der 80-er Jahre Gelder von Staaten des Warschauer Pakts für ihre Friedensbewegung angenommen haben.

Mehr unter: Zeit Online und Handelsblatt

Foto: Steffi Loos/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige